Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Jugendlicher greift bei Hitlergruß ein und wird geschlagen | BR24

© picture alliance / Marius Billing / Ostalbnetwork

In München ist ein 15-Jähriger geschlagen worden, nachdem er einen Mann zur Rede stellen wollte, der laut Polizei den Hitlergruß gezeigt hat.

6
Per Mail sharen
Teilen

    Jugendlicher greift bei Hitlergruß ein und wird geschlagen

    Zivilcourage im Einkaufszentrum: Ein 15-jähriger Jugendlicher hat in München einen Mann beobachtet, der laut Polizei mehrfach den Hitlergruß gezeigt hat. Als der Jugendliche ihn zur Rede stellen wollte, schlug der Mann zu.

    6
    Per Mail sharen
    Teilen

    In einem Münchner Einkaufszentrum hat ein 15-jähriger Jugendlicher am Dienstagnachmittag einen Mann beobachtet, der laut Polizei mehrfach den Hitlergruß gezeigt und rechtsextreme Parolen von sich gegeben hat. Der Jugendliche hat ihn daraufhin aufgefordert, damit aufzuhören und wollte den Mann zur Rede stellen. Doch statt zu reden, schlug der Mann dem Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn.

    Polizei sucht nach dem Tatverdächtigen

    Der 15-Jährige verständigte seine Eltern, die sich an die Polizei wandten. Im Einkaufszentrum gegenüber dem Gasteig konnte der Täter nicht gefunden werden. Als Tatverdächtigen ermittelte die Polizei einen 56-jährigen Obdachlosen, nach ihm wird gesucht.