BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Jugendliche mit Spielzeugwaffen lösen Polizeieinsatz aus | BR24

© picture alliance/Walter G. Allgöwer/Joker
Bildrechte: picture alliance/Walter G. Allgöwer/Joker

Zwei Jugendliche mit Spielzeugwaffen riefen in Dingolfing mehrere Polizeistreifen auf den Plan.

1
Per Mail sharen

    Jugendliche mit Spielzeugwaffen lösen Polizeieinsatz aus

    Mehrere Beamte haben ihre scharfen Waffen im Anschlag und zielen auf zwei Jugendliche. Diese filmreife Szene ereignete sich am Dienstag in Dingolfing. Die beiden Teenager sollen mit täuschend echt aussehenden Spielzeugwaffen unterwegs gewesen sein.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Zwei Jugendliche haben am Dienstag in Dingolfing für einen Polizeieinsatz gesorgt. Die Beamten waren alarmiert worden, weil die beiden im Alter von 15 und 18 Jahren auf einem Parkplatz mit Spielzeugpistolen hantierten und diese offenbar für echte Waffen gehalten wurden. Die Jugendlichen sollen damit Richtung Innenstadt gelaufen sein.

    Polizei rückt mit echten Waffen an

    Mehrere Streifenwagen rückten an. Als die Beamten die zwei entdeckten, hielten sie jeweils eine Spielzeugpistole in der Hand. Sie richteten sie laut Polizei aber nicht auf Menschen. Als die Polizisten sie mit ihren scharfen Waffen im Anschlag ansprachen, legten beide ihre Spielzeugpistole auf den Boden. Sie wurden sichergestellt.

    Verbot für bestimmte Spielzeugwaffen

    Auch das Führen von Waffen in der Öffentlichkeit, die den Anschein erwecken, echt zu sein, sei verboten, erklärt die Polizei. Die zwei Jugendlichen werden nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!