BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Jugendfeuerwehrler rettet betrunkene Jugendliche | BR24

© picture alliance / dpa

Symbolbild: Rettungswagen

1
Per Mail sharen
Teilen

    Jugendfeuerwehrler rettet betrunkene Jugendliche

    Sie hätten an Unterkühlung sterben können, hätte ein 15-Jähriger aus Traunreut sie nicht gefunden. So jedoch konnten die beiden betrunkenen Jugendlichen gerettet werden. Als Jungfeuerwehrmann wusste der 15-Jährige, was zu tun war.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Eigentlich war ein 15-jähriger Jugendfeuerwehrler aus Traunreut im Landkreis Traunstein am Samstagabend zum Feiern ans Wehr an der Traun gegangen. Der "Wasserfall" ist bei Jugendlichen beliebt und der Abend war sehr mild. Als er und seine Freunde am Wehr eintrafen, entdeckten sie zwei betrunkene Jugendliche im Gebüsch. Nur einer der beiden war noch ansprechbar.

    Jugendfeuerwehrler leistet sofort Erste Hilfe

    Der 19-Jährige und eine 14-jährige Begleiterin waren so stark alkoholisiert, dass sie augenscheinlich auch nicht mehr selbständig nach Hause gehen konnten. Der 15-jährige Jungfeuerwehrmann setzte einen Notruf ab und leitete selbst erste Hilfsmaßnahmen ein.

    Einer der Jugendlichen in kritischem Zustand

    Weil die Stelle abgelegen ist, waren Rettungsdienst und mehrere Feuerwehren aus der Region im Einsatz. Die beiden Betrunkenen kamen ins Krankenhaus. Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Traunreut waren sie deutlich unterkühlt, einer von ihnen in einem kritischen Zustand.