Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Jugendbande vor dem Jugendschöffengericht | BR24

© Bayerischer Rundfunk

Schild "Amtgericht Nürnberg"

Per Mail sharen
Teilen

    Jugendbande vor dem Jugendschöffengericht

    Wegen 33 schweren Diebstählen in Schulen, Horten, Kindergärten und Gaststätten in Nürnberg muss sich eine Jugendbande vor dem Jugendschöffengericht des Amtsgerichts Nürnberg verantworten.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Fünf Jungen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren wird vorgeworfen, zusammen mit zwei strafunmündigen Kindern im November und Dezember 2015 insgesamt 33 Einbruchdiebstähle begangen zu haben. Dabei zeigten die jungen Einbrecher einen ausgeprägten Hang zum Vandalismus.

    140.000 Euro Schaden

    Durch Verwüstungen in den Räumen entstand ein Schaden von über 140.000 Euro. Sie erbeuteten Diebesgut im Wert von 20.000 Euro. Die Jugendlichen, die am 30. Dezember festgenommen wurden, sind größtenteils geständig. Für den nicht öffentlichen Prozess sind zwei Verhandlungstage angesetzt. Ein Urteil wird am Donnerstagnachmittag erwartet.