BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Jugendliche verursachen 10.000 Euro Schaden im Raum Schweinfurt | BR24

© picture alliance/chromorange

Jugendbande verursacht Schaden an Autos (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Jugendliche verursachen 10.000 Euro Schaden im Raum Schweinfurt

    An parkenden Autos im Raum Schweinfurt sollen sechs junge Männer randaliert haben. Dabei verursachten die Jugendlichen einen Schaden von mindestens 10.000 Euro. Die meisten Tatverdächtigen konnte die Polizei festnehmen.

    Per Mail sharen

    Eingeschlagene Scheiben, zerstochene Reifen, abgetretene Außenspiegel und zerkratzter Lack. Diesen Schaden haben Jugendliche im Raum Schweinfurt an Autos verursacht. Die Jugendlichen traten gegen Autos und beschädigten sie, meldet die Polizei. Der Schaden beläuft sich aktuell auf eine Summe von mindestens 10.000 Euro.

    Sechs Tatverdächtige festgenommen

    Sechs junge Männer aus dem Schweinfurter Stadt- und Landkreis sind laut Polizei tatverdächtig. Sie sollen sich im Alter von 17 bis 18 Jahren befinden und wurden vorläufig festgenommen. Eine Frau, die sie bei der Tat begleitet haben soll, konnte unerkannt flüchten.

    Mindestens sechs parkende Fahrzeuge beschädigt

    Die Gruppe startete ihren Zug der Zerstörung nach ersten Erkenntnissen in der Max-Plank-Straße und ging dann zum Spielplatz hinter der Wohnscheibe, einem großen Wohnblock am Bergl. Anschließend nahmen sie den Fußweg bis zum Humboldt-Gymnasium. Von dort aus ging es dann zur Oskar-von-Miller-Straße, Ratiborstraße, Hirschbergstraße, Brombergstraße und bis in die Breslaustraße, wo sie letztendlich von der Polizei angetroffen und gestoppt werden konnten.

    Auf dem Weg dorthin beschädigten sie mindestens sechs parkende Fahrzeuge an denen sie die Heckscheiben einschlugen, die Reifen zerstachen, die Außenspiegel abtraten und den Lack zerkratzten.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!