Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Jüdisches Museum Franken feiert 20. Geburtstag in Fürth | BR24

© BR

Vor dem Jüdischen Museum in Fürth steht der "Happy Hippie Jew Bus". Das bunte fahrende Klassenzimmer ist in ganz Deutschland unterwegs. Hier werden mit viel Witz die Vorstellungen der Menschen über das Judentum erforscht.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Jüdisches Museum Franken feiert 20. Geburtstag in Fürth

Das Jüdische Museum Franken feiert in diesem Jahr 20. Geburtstag. Das nutzt die Einrichtung an ihrem Hauptstandort in Fürth, um die vergangenen 20 Jahre mit verschiedenen Veranstaltungen Revue passieren zu lassen.

Per Mail sharen
Teilen

Am diesem Sonntag beschäftigt sich beispielsweise ein hochkarätiges Podium mit der Frage: "Störfaktor Jüdisches Museum?" Dabei diskutieren die Teilnehmer über Konflikte um die Deutungshoheit jüdischer Geschichte und Kultur in Jüdischen Museen der Nachkriegszeit.

"Happy Hippie Jew Bus" vor dem Jüdischen Museum

Vor dem Museum steht dazu heute auf dem Jean-Mandel-Platz in Fürth der "Happy Hippie Jew Bus". Dieser ist nach Informationen des Museums ein poppig gestaltetes fahrendes Klassenzimmer, das kreuz und quer durch Deutschland unterwegs ist. Gemeinsam mit den Gästen im Bus erforschen die beiden Initiatorinnen der Aktion mit viel Witz Vorstellungen über das Judentum.

Führung durch Judaika-Sammlung Gundenfinger

Bereits am gestrigen Samstag gab es eine Führung durch die Judaika-Sammlung Gundenfinger, die den bedeutendsten Bestand des Museums bildet. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.