BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Jubiläumsfestzug in Rinchnach mit 500 Teilnehmern | BR24

© BR/Renate Roßberger

Eines der vielen Pferdegespanne auf dem Rinchnacher Festzug 2011

Per Mail sharen
Teilen

    Jubiläumsfestzug in Rinchnach mit 500 Teilnehmern

    Ein farbenprächtiger Festzug zieht am Sonntag durch die Bayerwaldgemeinde Rinchnach im Kreis Regen. Der Festzug findet im Rahmen des 70sten Sankt-Guntherfestes statt, also des Rinchnacher Heimatfestes. Es startet bereits am Freitag.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Durch die Bayerwaldgemeinde Rinchnach (Lkr. Regen) zieht am Sonntagmittag (23.6.) ein großer Jubiläums-Festzug mit 26 geschmückten Wagen, die von Pferden gezogen werden. 45 verschiedene Motive werden zu sehen sein und rund 500 Menschen machen mit.

    Fast jeder fünfte Bürger dabei

    Die Pferdewagen sind aufwendig zum Thema "Landwirtschaft früher und heute" geschmückt, außerdem zum Thema "1000 Jahre Bethaus", womit das 1000-jährige Jubliläum der Rinchnacher Klosterkirche gemeint ist.

    Veranstalter ist der Rinchnacher Guntherbund, der es geschafft hat, zahlreiche Dorfbewohner zum Mitmachen, Mitdekorieren und Mitaufbauen des Zugs zu bewegen. Fast jeder fünfte Rinchnacher ist laut Pressemitteilung mit dabei. Der Rest dürfte, ebenso wie zahlreiche Besucher von außerhalb, an den Straßen stehen, um den farbenprächtigen Zug zu bewundern.

    Verlauf des Festzuges

    Der Festzug findet im Rahmen des 70sten Sankt-Guntherfestes statt, also des Rinchnacher Heimatfestes. Er beginnt am Sonntag um 13.30 Uhr und verläuft von der Bischof-Hofmannstraße über die Kreuzstraße und die Zimmerstraße durch die Hofmark (Ortszentrum), wo es auch Informationen zu den 45 dargestellten Bildern über Lautsprecher geben wird. Das Fest dauert bis zum Montag.

    Bereits 2011 gab es einen Jubiläumsfestzug. Damals wurden 1000 Jahre Rinchnach gefeiert.