BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Jubiläum zu Pferd: 50 Jahre Rosstag in Rottach-Egern | BR24

© Sabine Schmalhofer/BR

Über 200 Pferde, so viele wie nie, waren beim Rosstag in Rottach-Egern am Tegernsee dabei. Anlass war das Jubiläum: Seit einem halben Jahrhundert findet das Ereignis statt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Jubiläum zu Pferd: 50 Jahre Rosstag in Rottach-Egern

Über 200 Pferde, so viele wie nie, waren beim Rosstag in Rottach-Egern am Sonntag am Tegernsee dabei. Anlass war das Jubiläum: Seit einem halben Jahrhundert findet das Ereignis statt.

Per Mail sharen
Teilen

So viele Pferde wie nie, mehr als 200, sind zum Rosstag nach Rottach-Egern an den Tegernsee gekommen. Grund ist das Jubiläum: Seit 50 Jahren gibt es den prächtigen Umzug. Festlich geschmückte Pferde zogen historische Wagen durch den Ort und die Seestraße entlang. Begleitet wurden sie von Blaskapellen, vom Spielmannszug und diversen Trachtengruppen. Tausende Besucher begleiteten den Umzug an der Strecke.

Sie sahen die ganze Vielfalt alter Wagen wie Kutschen, Chaisen und Landauer. Ein besonderer Blickfang war ein Elferzug mit süddeutschen Kaltblütern. Der Festzug startete am Sonntagmittag am See und zog über fünf Kilometer zum Festplatz im Ortsteil Enterrottach. Unterwegs erhielten Tier und Reiter an der Rosskapelle den Segen für das kommende Jahr.

Ins Leben gerufen wurde der Rosstag im Jahr 1968 von Pferdeliebhaber Thomas Böck. Seit seinem Tod 2007 veranstaltet die Gemeinde den alljährlichen Rosstag im August. Da der Umzug im vergangenen Jahr wegen Regenwetters ausfallen musste, wird das Jubiläum heuer nachgeholt.