BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Jogger in Burgkunstadt von Auto überfahren | BR24

© News5

Ein 55 Jahre alter Jogger ist am Dienstagabend in Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels vor ein Auto gelaufen und tödlich verletzt worden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Jogger in Burgkunstadt von Auto überfahren

Beim Joggen ist ein Mann in Burgkunstadt von einem Auto erfasst worden und gestorben. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 55-Jährige die Bundesstraße 289 in Burgkunstadt überqueren. Der Mann starb noch am Unfallort.

Per Mail sharen

Ein 55 Jahre alter Jogger ist am Dienstagabend in Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels vor ein Auto gelaufen und tödlich verletzt worden. Der Mann sei von einem Radweg auf die Straße gerannt, sagte ein Sprecher der Polizeieinsatzzentrale dem Bayerischen Rundfunk.

Jogger wird auf B 289 von Auto erfasst

Der 24 Jahre alte Autofahrer habe keine Chance mehr gehabt, zu bremsen oder auszuweichen. Der Jogger wurde von dem Auto erfasst und starb noch an der Unfallstelle. Zwei Passanten sahen den Unfall und haben noch versucht, denn 55-Jährigen zu reanimieren. Auch die eintreffenden Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen.

Bundesstraße 289 nach Unfall gesperrt

Wieso der 55-Jährige vor das Auto lief, ist unklar. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen mit der Untersuchung beauftragt. Der 24-jährige Autofahrer erlitt laut Polizei einen Schock. Für die Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße 289 auf Höhe der Kreuzung zur Straße "In der Au" vollständig gesperrt.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!