BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Jazz-Ensemble vertont Stummfilm für Online-Festival in Baku | BR24

© BR / Silva Schreiner

Das Jazz-Ensemble "Küspert und Kollegen" vertont einen Stummfilm

Per Mail sharen

    Jazz-Ensemble vertont Stummfilm für Online-Festival in Baku

    Eigentlich wollte das Jazz-Ensemble "Küspert und Kollegen" nach Baku in Aserbaidschan reisen, um vor einem Live-Publikum einen Stummfilm zu vertonen. Dieser Traum ist aber wegen Corona geplatzt. Stattdessen ging es für das Ensemble nach Güntersleben.

    Per Mail sharen

    Online-Musikfestivals sind in Zeiten von Corona keine Seltenheit mehr. In Güntersleben hat sich das Jazz-Ensemble "Küspert und Kollegen" getroffen, um einen Stummfilm mit ihrer Musik zu vertonen. Ursprünglich sollte die Aufführung im Zuge des Jazzfestivals in Baku vor einem Publikum stattfinden. Coronabedingt mussten die Organisatoren des Festivals umdenken: Das Projekt des Ensembles wird im Oktober im aserbaidschanischen Staatsfernsehen und online zu sehen sein.

    Ensemble vertont Stummfilm-Klassiker

    Das Jazzfestival in Baku wurde zunächst von April auf Oktober verschoben. Aufgrund von Corona wurde es dann zum Online-Festival: Künstler aus aller Welt reichen ihre Projekte ein, die dann im Fernsehen oder online übertragen werden. Das Ensemble aus Unterfranken hat sich für die Vertonung eines absoluten Stummfilm-Klassiker entschieden: "Das Kabinett des Dr. Caligari". Der Film hat dieses Jahr sein 100-jähriges Jubiläum, für die Musiker ist es deshalb eine ganz besondere Ehre, für diesen Film die Musik zu machen.

    Musik ist zum Teil improvisiert

    Die Musiker kennen sich schon seit fünf Jahren – das ist wichtig für ein Projekt dieser Art. Teil des Konzeptes ist es, dass gewisse Abschnitte festgelegt sind, aber andere Teile improvisiert werden. Die Jazz-Musiker lassen sich dabei vom Film inspirieren und können innerhalb des Möglichen frei musizieren. Die Kommunikation zwischen den Ensemble-Mitgliedern ist dabei besonders wichtig.

    Von Güntersleben nach Baku

    Damit das Jazz-Ensemble "Küspert und Kollegen" für die Filmaufnahme genug Platz hat, haben sie sich für die Veranstaltungshalle "Königsallee" in Güntersleben entschieden. Zusätzlich gibt es hier ein Tonstudio, sodass für eine gute Bild- und Tonqualität gesorgt werden kann.

    Der Stummfilm ist 80 Minuten lang und aufgeteilt in sechs Akte. Während das Ensemble vor einem Live-Publikum in einem Stück hätte durchspielen müssen, können sie bei der Filmaufnahme schrittweise vorgehen. Das fertige Produkt wird am 10. Oktober im Zuge des Jazzfestivals Baku zu sehen sein.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!