BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Jahrzehntelang geplante Ortsumgehung: Oberkotzau demonstriert | BR24

© BR
Bildrechte: picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte

Eigentlich sollen in Oberkotzau in drei Jahren die Baustellenfahzeuge zur geplanten Ortsumgehung anfahren. (Symbolbild)

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Jahrzehntelang geplante Ortsumgehung: Oberkotzau demonstriert

Seit zwei Jahrzehnten beschäftigt sich Oberkotzau mit einer Ortsumgehung. Eigentlich sollen in drei Jahren die Bagger anrollen, doch ein Bürgerentscheid bremst die Pläne. Zuletzt hatte sich deshalb eine Initiative gegründet. Jetzt wird demonstriert.

1
Per Mail sharen
Von
  • Annerose Zuber

Wenige Wochen vor dem Bürgerentscheid über die umstrittene Umgehungstraße für Oberkotzau findet heute in der oberfränkischen Gemeinde im Landkreis Hof eine Demonstration der Umgehungs-Befürworter statt. Dazu zählen neben einer Bürgerinitiative auch die CSU und die SPD.

"Pro Umgehung Oberkotzau" ist die Antwort auf den Bürgerentscheid

Beginn der Demo ist um 16 Uhr am sogenannten "Plärrer" an der Staatsstraße, die mitten durch Oberkotzau führt. Sie gilt als eine der meisten befahrenen Staatsstraßen Bayerns.

Die Initiative "Pro Umgehung Oberkotzau" hatte sich vor wenigen Wochen gegründet, nachdem die Gegner der Umgehungsstraße einen Bürgerentscheid auf den Weg gebracht hatten. Dieser Bürgerentscheid steht nun am 14. März an.

Ortsumgehung Oberkotzau: Bauprojekt seit 20 Jahren in Planung

Die Diskussionen um die Umgehung beschäftigen die Oberkotzauer bereits seit rund 20 Jahren. Betroffene Grundstückseigentümer und andere Gegner hatten durch alle Instanzen gegen das Straßenbauprojekt geklagt, 2019 hatte der Bayerische Verwaltungsgerichtshof die Klage abgewiesen und damit den Weg für die weitere Bauplanung freigemacht.

Nach den ursprünglichen Plänen des Staatlichen Bauamtes Bayreuth sollte 2024 mit dem Bau der rund sechs Kilometer langen Umgehungsstraße begonnen werden. Doch wegen des bevorstehenden Bürgerentscheids laufe die Planung momentan nur "mit angezogener Handbremse", wie ein Sprecher des Staatlichen Bauamts auf BR-Anfrage erklärte.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!