BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© News5/Fricke
Bildrechte: News5/Fricke

Brücke im Weg: Im Landkreis Wunsiedel ist es zu einem ungewöhnlichen Unfall gekommen.

2
Per Mail sharen

    Jacke am Hebel: Lastwagen bleibt an Autobahn-Brücke hängen

    Aufgrund unglücklicher Umstände hat sich bei einem Unfall im Landkreis Wunsiedel ein Teil eines Muldenkippers zwischen Straße und Autobahnbrücke verkeilt. Der Fahrer hatte zuvor Material abgeladen – dann wurde ihm seine Jacke zum Verhängnis.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Mit hochgeklappter Mulde ist ein Lastwagen bei Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel an einer Autobahnbrücke hängengeblieben. Die Umstände, die zu dem Unfall führten, waren ungewöhnlich.

    A70 bei Bamberg: LKW bleibt mit Kran an Autobahnbrücke hängen

    Lkw-Fahrer bleibt mit Jacke an Hebel hängen

    Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Fahrer zunächst Material abgeladen. Anschließend sei der 75-Jährige unbemerkt mit seiner Jacke an einem Hebel im Führerhaus hängengeblieben. Die kippbare Ladefläche blieb bei der Weiterfahrt deshalb oben. Durch die Wucht des Aufpralls habe sich die Mulde gelöst und verkeilte sich zwischen der Asphaltdecke und dem Betonfundament, so die Polizei.

    A93 bei Marktredwitz: Bagger löst verkeilte Mulde

    Unter anderem mit einem Bagger sei es einer Baufirma gelungen, die Mulde zu lösen. Sie wurde anschließend auf einen anderen Lastwagen geladen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Auch der Verkehr der A93 war zu keiner Zeit beeinträchtigt. Die Autobahnmeisterei will bei Tageslicht nun überprüfen, ob die Brücke beschädigt wurde. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!