BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ironman-Absage: Weltmeisterin Anne Haug zeigt sich enttäuscht | BR24

© BR

Triathlon-Weltmeisterin Anne Haug zeigt sich enttäuscht über die Absage des Ironman 2020. Doch ihre Motivation leidet nicht darunter, denn die Bayreutherin hat schon neue Ziele.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ironman-Absage: Weltmeisterin Anne Haug zeigt sich enttäuscht

Im Jahr 2019 konnte sie den Ironman auf Hawaii noch gewinnen - für 2020 ist er nun abgesagt worden. Triathlon-Weltmeisterin Anne Haug zeigt sich enttäuscht über die Absage und bringt zugleich Verständnis auf. Die Bayreutherin hat schon neue Ziele.

Per Mail sharen

Die aktuelle Triathlon-Weltmeisterin Anne Haug zeigt sich enttäuscht über die Ironman-Absage in Hawaii. Im Jahr 2019 konnte sie das wohl härteste Triathlon-Rennen der Welt auf Hawaii noch gewinnen. Allerdings könne sie die Entscheidung für 2020 in der momentanen Zeit gut nachvollziehen, so die Bayreuther Triathletin.

"Gerade in dieser Zeit hinterfragt man sich, warum macht man diesen Sport eigentlich. Ich mache ihn nicht nur ausschließlich, um bei großen Wettkämpfen am Start zu stehen. Sondern weil ich besser werden will und wissen will, wo die Grenzen meiner Leistungsfähigkeit sind." Anne Haug, Triathlon-Weltmeisterin

Motivation leidet nicht unter der Ironman-Absage

Ihrer Motivation würde die Hawaii-Absage nicht schaden, denn sie sei davon überzeugt, dass nächstes Jahr wieder Wettkämpfe stattfinden werden und dafür möchte sie vorbereitet sein, dafür trainiere sie jeden Tag. Außerdem mache sie den Sport eben nicht nur, um an großen Wettbewerben teilzunehmen, sondern, um stetig an sich selbst zu arbeiten.

"Heimrennen" in Roth 2021 als Highlight

Ein großes Ziel sei die Challenge Roth im Jahr 2021. "Das wird mein großes Highlight sein. Da habe ich jetzt lange Zeit, um ich bestmöglichst darauf vorzubereiten. Und ich bin auch guter Dinge, dass das dann auch stattfinden wird", so Anne Haug. Die Challenge Roth ist für die gebürtige Bayreutherin eine Art Heimrennen.

Im Sommer im Saarland - im Winter auf Lanzarote

Derzeit trainiert die Bayreutherin bei besten Wetterbedingungen im Saarland. "Ich würde auch gerne mal nach Lanzarote ausweichen, aber das ist zurzeit noch nicht möglich." Haug hofft darauf im Winter auf der Kanarischen Insel trainieren zu können, auch, weil die Wetterbedingungen im Saarland dann für gewöhnlich nicht mehr die besten sind.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

© BR Sport

Triathlon-Weltmeisterin Anne Haug zeigt sich enttäuscht über die Ironman-Absage in Hawaii. Ihrer Motivation wird die Absage nicht schaden. Denn "ein großes Ziel von mir ist die Challenge Roth nächstes Jahr."