BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Inzidenzrate unter 50: Würzburg nicht mehr Corona-Hotspot | BR24

© picture-alliance/dpa

Die Innenstadt von Würzburg

9
Per Mail sharen

    Inzidenzrate unter 50: Würzburg nicht mehr Corona-Hotspot

    Seit Tagen war die Corona-Inzidenzrate für die Stadt Würzburg über dem Grenzwert von 50. Nun liegt der Wert erstmals wieder unter dieser Grenze. Die Stadt gilt aktuell nicht mehr als sogenannter Corona-Hotspot, Einschränkungen bleiben aber vorerst.

    9
    Per Mail sharen

    Die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Würzburg ist unter den wichtigen Grenzwert von 50 je 100.000 Einwohner gesunken. 47,70 beträgt der aktuelle Wert, den das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) meldet. Damit gilt die Stadt Würzburg nicht mehr als Corona-Hotspot.

    Einschränkungen sollen vorerst bleiben

    "Wir freuen uns natürlich, dass unsere Maßnahmen greifen, aber erst einmal bleibt alles wie gewohnt in Kraft", sagte ein Sprecher der Stadt dem BR. Derzeit sei geplant, die derzeit geltenden Einschränkungen für Würzburg bis zum 27.09.2020 beizubehalten. Die Situation werde von Tag zu Tag analysiert, daher kann es bei weiter sinkenden Werten zu früheren Lockerungen kommen. Gleichermaßen könne es aber auch sein, dass die Einschränkungen verlängert werden, wenn die 7-Tage-Inzidenz wieder ansteigt.

    Stadt München nun mit höchstem Wert

    Ob Würzburg auch in den kommenden Tagen unter dem Grenzwert von 50 bleibt, muss sich erst noch zeigen. Nun ist die Stadt München mit einer 7-Tage-Inzidenz von 51,04 an die bayernweite Spitze gerückt. Auch im Landkreis Würzburg ist die Lage mittlerweile deutlich besser: Der sogenannte Inzidenzwert liegt laut LGL bei 28,42.

    Landkreis Rhön-Grabfeld über Warnwert

    Auch die Entwicklung der Corona-Zahlen im Landkreis Rhön-Grabfeld wird in diesen Tagen genau beobachtet. Wegen mehreren Corona-Infektionen nach einer Hochzeit bei Bad Königshofen wurden dort alle Schulen und Kindergärten für mehrere Tage geschlossen. Die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Rhön-Grabfeld liegt nach den Zahlen des LGL über dem Frühwarnwert von 35, genauer bei 37,65. Bad Königshofen war die erste Stadt in Bayern, die wegen Corona erneut alle Schulen geschlossen hat.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!