BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Internationaler Workers’ Memorial Day: Gedenkminute in Augsburg | BR24

© BR/Torsten Thierbach

Der Workers’ Memorial Day erinnert am 28.4. an Lohnarbeiter, die bei der Arbeit verletzt oder getötet worden sind und an die Menschen, die wegen ihres Berufs krank geworden sind. Die Gewerkschaft IG Bau hat deshalb zu einer Gedenkminute aufgerufen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Internationaler Workers’ Memorial Day: Gedenkminute in Augsburg

Der Workers’ Memorial Day erinnert am 28.4. an Lohnarbeiter, die bei der Arbeit verletzt oder getötet worden sind und an die Menschen, die wegen ihres Berufs krank geworden sind. Die Gewerkschaft IG Bau hat deshalb zu einer Gedenkminute aufgerufen.

Per Mail sharen
Von
  • Torsten Thierbach
  • Roswitha Polaschek

Sie sind besonders gefährdet bei ihrer Arbeit, Menschen, die auf dem Bau oder in der Landwirtschaft beschäftigt sind. Weil heute (28.4.20) Internationaler „Workers’ Memorial Day“ ist, also Internationaler Tag der Arbeiter, hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt, kurz IG BAU, für 12 Uhr in Augsburg zu einer Gedenkminute aufgerufen. Mit der wurde all jenen Arbeitern gedacht werden, die bei ihrem Job verletzt wurden oder tödlich verunglückt sind.

Besonders viele Arbeitsunfälle auf dem Bau und in der Landwirtschaft

Auf dem Bau und in der Landwirtschaft ist das Risiko, einen Arbeitsunfall zu haben, größer als in anderen Bereichen, so die IG Bau. In Bayern kam es allein im Baugewerbe im letzten Jahr zu mehr als 12.000 Arbeitsunfällen, 14 davon endeten tödlich. Gerade in Corona-Zeiten sei der richtige Arbeitsschutz wichtiger denn je, so die Gewerkschaft. Und auch in Branchen wie der Gebäudereinigung und der Bauwirtschaft dürfe Schnelligkeit nicht vor Sicherheit gehen, heißt es in dem Aufruf zu der Gedenkminute.

Sendung

Regionalnachrichten aus Schwaben

Von
  • Torsten Thierbach
  • Roswitha Polaschek
Schlagwörter