BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Innovativ, integrativ, international | BR24

© Jugendherberge Bayreuth

Neue Jugendherberge in Bayreuth

Per Mail sharen

    Innovativ, integrativ, international

    Nach zwei Jahren Bauzeit können die ersten Gäste in der neu gebauten Jugendherberge in Bayreuth übernachten. Sie ist eine der modernsten in ganz Bayern – und sie verfolgt ein bayernweit einzigartiges integratives Konzept.

    Per Mail sharen

    Die sogenannte Integrations-Jugendherberge ist gut geeignet für Gäste mit körperlichen Einschränkungen oder Lernschwierigkeiten. Offizielle Eröffnung des Neubaus neben dem Kreuzsteinbad sei zwar erst am 23. Juni, ein Teil der Betten werde aber schon vorher belegt, sagte eine Sprecherin des Deutschen Jugendherbergswerks dem Bayerischen Rundfunk. Für das Wochenende erwartet die Jugendherberge die ersten 90 Gäste.

    Barrierefreiheit und Inklusion

    Das Gebäude ist in großen Teilen behindertenfreundlich gestaltet und hat einen Aufzug. Alle Zimmer sind so groß, dass beispielsweise ein Rollstuhlfahrer bequem hineinfahren kann. Auch die Bäder sind für Rollstuhlfahrer geeignet.In der neuen Jugendherberge in Bayreuth gibt es Zimmer mit zwei, vier und sechs Betten.

    Auch der Multifunktions-Spielplatz, auf dem Gäste Fußball und Basketball spielen können, ist barrierefrei angelegt. Für Inklusions-Schulklassen gibt es zudem spezielle Angebote für Klassenfahrten. Integrativ ist auch das Mitarbeiter-Konzept: Sieben der 21 Mitarbeiter haben ein Handicap.

    Abriss des alten Gebäudes

    Die Eröffnung der neuen Jugendherberge war ursprünglich für April geplant. Der Grund für die Verspätung: Einzelne Vorarbeiten waren nicht rechtzeitig fertig. Die Kosten bleiben aber im Rahmen. Rund zehn Millionen Euro waren veranschlagt – 10,6 Millionen Euro hat der Neubau gekostet. Er steht nur wenige Meter von der alten Jugendherberge entfernt. Diese wird nun abgerissen. Auf dem Grundstück sollen bis 2018 Grünanlagen, ein Kletternetz, ein Beach-Volleyballfeld, Parkplätze und Ladestationen für Elektroautos entstehen.

    Schlagwörter