BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Innenminister Herrmann sagt teilweises Tempolimit auf der A8 zu | BR24

© dpa-Bildfunk/Oliver Berg

Auf zwei Streckenabschnitten der A8 soll künftig ein Tempolimit gelten.

3
Per Mail sharen

    Innenminister Herrmann sagt teilweises Tempolimit auf der A8 zu

    Viel Verkehr – und viele Unfälle. Damit es auf der A8 weniger kracht, wird schon lange eine Geschwindigkeitsbegrenzung gefordert. Innenminister Herrmann hat jetzt ein Tempolimit auf zwei Streckenabschnitten in Schwaben und Oberbayern versprochen.

    3
    Per Mail sharen

    Ein Tempolimit von 120 Stundenkilometern auf der A8 – das wird es zwar nicht auf dem kompletten bayerischen Streckenabschnitt geben, aber immerhin auf Teilen der Autobahn. Das kündigt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) in einem Schreiben an den Neusäßer Bundestagsabgeordneten Hansjörg Durz an.

    Tempolimit auf zwei Abschnitten der A8

    Konkret geht es um den Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Neusäß und Friedberg – und zwar in beiden Fahrtrichtungen. Außerdem soll die Höchstgeschwindigkeit auf Höhe der Anschlussstelle Sulzemoos in Fahrtrichtung München gelten.

    Starttermin der Geschwindigkeitsbegrenzung unklar

    Wann genau das Tempolimit eingeführt werden soll, geht aus dem Brief des Innenministers nicht hervor. Der CSU-Abgeordnete Durz sagte dem BR, er gehe davon aus, dass es schnellstmöglich geschieht.

    Tempo 120 tagsüber

    Der Ankündigung vorangegangen war laut Herrmanns Schreiben eine Unfallanalyse der Autobahndirektion Südbayern. Diese hatte gezeigt, dass an den beiden betreffenden Streckenabschnitten auch untertags überdurchschnittlich viele Unfälle passieren. Das Tempolimit soll deshalb zwischen 6 und 20 Uhr gelten.

    Mehr Sicherheit für Autofahrer und Rettungskräfte

    Hansjörg Durz bezeichnete die Tempolimit-Zusage als Erfolg, der nicht nur die Sicherheit für die Autofahrer erhöhe, sondern vor allem auch die der Rettungskräfte. Bei Unfällen musste die Autobahn nämlich immer wieder komplett gesperrt werden, da die Rettungskräfte sonst zu stark gefährdet gewesen waren.

    Entschärfung des Unfallschwerpunkts

    Mit dem Tempolimit könne der Unfallschwerpunkt nun auch entschärft werden, bevor eine Telematik-Anlage gebaut wird. Diese befindet sich bereits in der Planung und soll in Zukunft auf der gesamten Strecke zwischen Augsburg und München die Geschwindigkeit dem Verkehrsaufkommen und dem Wetter anpassen. Da es bis zur Umsetzung aber noch dauern wird, habe man eine schnellere Lösung gefordert, so Durz. Diesem Wunsch werde mit dem Tempolimit nun nachgekommen.