BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Innenminister eröffnet Schulungszentrum der Bereitschaftspolizei | BR24

© BR/Oliver Christa

Weil die bayerische Polizei mehr Polizisten einstellen will, hat sie in Königsbrunn ein neues Schulungszentrum gebaut. Innenminister Joachim Herrmann wird es am Montag, 30.9., eröffnen. Außerdem entsteht in Königsbrunn eine hochmoderne Schießanlage.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Innenminister eröffnet Schulungszentrum der Bereitschaftspolizei

Weil die bayerische Polizei mehr Polizisten einstellen will, hat sie in Königsbrunn ein neues Schulungszentrum gebaut. Innenminister Joachim Herrmann wird es am Montag, 30.9., eröffnen. Außerdem entsteht in Königsbrunn eine hochmoderne Schießanlage.

Per Mail sharen

Um 10.30 Uhr will Bayerns Innenminister Herrmann am Montag, 30.09., in der Kaserne der Bereitschaftspolizei (BePo) in Königsbrunn die neuen Unterkünfte und Lehrgebäude offiziell eröffnen. Für rund 20 Millionen Euro sind nach Angaben der Polizei auf dem Kasernengelände moderne Zweibettzimmer für angehende Polizistinnen und Polizisten und zusätzliche Lehrsäle mit Übungs- und Schulungsräumen entstanden.

Bayern bekommt mehr Polizisten

Mit den Erweiterungsbauten konnte die BePo in Königsbrunn einen zusätzlichen Ausbildungsjahrgang mit insgesamt 153 neu eingestellten Polizisten aufnehmen. Die Bayerische Polizei will insgesamt mehr Beamte einstellen und braucht darum in ihren Kasernen auch mehr Platz. Derzeit arbeiten bei der BePo in Königsbrunn insgesamt 1.049 Menschen.

Bereitschaftspolizei wird moderner

Weitere Gebäude sind derzeit im Bau. So soll in den nächsten Jahren eine der europaweit modernsten Schießanlagen in Königsbrunn entstehen. Anlässlich der Einweihung der Gebäude will die Polizei auch den Instagram-Auftritt der Bayerischen Bereitschaftspolizei starten.