Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Inklusion in Neumarkt: Kläranlage wird zur "Erkläranlage" | BR24

© Axel Mölkner-Kappl

Baustelle auf der früheren Kläranlage von Berngau. Schüler packen mit an.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie

Inklusion in Neumarkt: Kläranlage wird zur "Erkläranlage"

Berngau in der Oberpfalz ist ein Vorreiter in Sachen Inklusion. An der Grund- und Mittelschule werden behinderte und nicht-behinderte Schüler teilweise gemeinsam unterrichtet. Neuestes Projekt: Aus der alten Kläranlage wird eine "Erkläranlage".

Per Mail sharen
Teilen

Die Integration von Menschen mit Behinderung wird in der Gemeinde Berngau bei Neumarkt in der Oberpfalz großgeschrieben. In der örtlichen Grund- und Mittelschule werden behinderte- und nicht-behinderte Schüler in sogenannten Partnerklassen gemeinsam unterrichtet. Und die "Erkläranlage" wird ein neuer wichtiger Baustein für die Inklusion werden.

"Erkläranlage" soll eine Art grünes Klassenzimmer werden

Laut dem ersten Bürgermeister von Berngau, Wolfgang Wild, soll die "Erkläranlage" so eine Art grünes Klassenzimmer werden. Dort könne unterrichtet werden oder grüne Projekte umgesetzt werden, zum Beispiel im Rahmen der Berufsorientierung an der Mittelschule. Doch mehr noch – auch der Kreisjugendring, Jugendgruppen und örtliche Vereine wie der Obst- und Gartenbauverein werden das Gelände der ehemaligen Kläranlage, die überflüssig geworden ist, zukünftig nutzen. Berngau hat in den letzten Jahren eine sogenannte Gemeindeentwicklung durchgeführt – unterstützt durch die Städtebauförderung. Und dabei kam Projektmanager Klaus Zeitler auch auf die Idee der "Erkläranlage".

Wasser soll wichtiger Themenkomplex werden

Das Thema Wasser wird hier auch in Zukunft eine große Rolle spielen. Denn ein ehemaliges Becken und ein sogenannter Schreiber-Turm, ein Tropfkörper, in dem früher das Wasser gereinigt wurde, werden auf dem Gelände erhalten bleiben. So kann man den jungen Leuten zum Beispiel die Bedeutung von sauberem Wasser erklären, auch mithilfe eines Baches, der bei der "Erkläranlage" renaturiert wurde.

So wird derzeit auf der Baustelle der früheren Kläranlage von Berngau gehämmert, gesägt und geschraubt. Im Rohbau des zukünftigen Pavillion auf dem Gelände sind rund 30 Handwerker bei der Arbeit. Es sind 16 Zimmermann-Lehrlinge der Berufsschule Neumarkt, die hier gemeinsam mit Jugendlichen der Lebenshilfe und mit ihren Lehrern arbeiten. Die jungen Leute mit Behinderung haben sich unter die angehenden Zimmermänner im ersten Lehrjahr gemischt, als würden sie schon immer zusammenarbeiten. Berührungsängste gebe es keine, sagt Fachlehrerin Brigitte Lang von der Berufsschule Neumarkt.

© Axel Mölkner-Kappl

Die Baustelle am alten Klärwerk

© Axel Mölkner-Kappl

Alle packen mit an. Baustelle in Berngau

© Axel Mölkner-Kappl

Lust auf Arbeit. Auf der Baustelle für das neue Erklärwerk

© Axel Mölkner-Kappl

Besprechung auf der Baustelle zum Erklärwerk

© Axel Mölkner-Kappl

Erklärwerk-Baustelle von oben

© Axel Mölkner-Kappl

Schüler von der Lebenshilfe packen mit an