Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Infizierte Pferde wurden eingeschläfert | BR24

© pa/dpa

Pferde im Nebel

Per Mail sharen

    Infizierte Pferde wurden eingeschläfert

    Auf einem Reiterhof in Reisach im Landkreis Schwandorf sind am Morgen zwei mit der Pferdeseuche Equine Infektiöse Anämie (EIA) infizierte Tiere eingeschläfert worden.

    Per Mail sharen

    Die zehn anderen Pferde auf dem Reiterhof hätten bei einer Untersuchung keinen Befund gezeigt. Das hat ein Sprecher des Landratsamtes in Schwandorf bestätigt. Für den Reiterhof und die Umgebung im Radius von einem Kilometer gelte jetzt drei Monate lang eine Quarantäne. Von dieser ist jetzt auch ein weiterer Reiterhof in der Region betroffen.