BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

In Schnaittach regt sich Widerstand | BR24

© BR-Studio Franken/Stanislaus Kossakowski

Strommast im Aufbau

Per Mail sharen
Teilen

    In Schnaittach regt sich Widerstand

    Die Bürger in Schnaittach im Nürnberger Land wehren sich gegen den geplanten Bau der Stromtrasse P44 mod. Dafür solle eine bestehende Leitung mit 50 bis 100 Meter hohen Masten aufgerüstet werden, befürchten sie. Von Carlo Schindhelm.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Trasse würde direkt durch den Markt Schnaittach führen, sagt der Kreis- und Marktrat Thomas Winter. Auch die Gemeinde Neunkirchen am Sand wäre mit den Ortsteilen Speikern und Rollhofen von der Stromtrasse betroffen, sagt Antje Rückschloss, Vorsitzende des Bürgervereins Gegenstrom. Die Trasse sei "furchtbar teuer" und "nicht notwendig", findet sie.

    Großer Widerstand in der Bevölkerung

    Am Dienstagabend trafen sich Vertreter des Bürgervereins Gegenstrom und Bürger in Schnaittach, um ihren Widerstand gegen den möglichen Trassenbau zu organisieren. Dem aktuellen Netzentwicklungsplan zufolge gibt es Pläne für eine Trasse von Redwitz nach Grafenrheinfeld, die sogenannte Trasse P44.

    Alternativ wird die Trasse P44mod von Altenfeld über Würgau in Oberfranken nach Ludersheim im Nürnberger Land geplant. Beide Varianten stoßen jedoch bei der Bevölkerung auf großen Widerstand.