| BR24

 
 

Bild

Kaufhof Gebäude in der Hofer Innenstadt
© Simon Trapp/BR

Autoren

© Simon Trapp/BR

Kaufhof Gebäude in der Hofer Innenstadt

Nun wird die Kaufhof-Filiale mitten in der Hofer Innenstadt zu einem Hotel umgebaut. Das Hofer Warenhaus wurde 1964 von Kaufhof in der Hofer Innenstadt eröffnet und bereits vor Jahren von Galeria Kaufhof an eine Hamburger Immobilienfirma verkauft. Die wird nun das Haus zum Hotel umbauen.

Vier Sterne - 100 Zimmer

Ende 2020 will dann die Dormero-Gruppe ein Vier-Sterne-Hotel mit rund 100 Zimmern eröffnen. Da der Hotel-Betreiber nur die oberen Stockwerke als Hotel nutzen wird, sollen im Erdgeschoß und Keller auch nach dem Umbau weiter Einzelhändler Platz haben.

Eingang der Kaufhof Filiale in Hof

Eingang der Kaufhof Filiale in Hof

Fassade unter Denkmalschutz

Dabei darf an der Fassade wenig verändert werden, sie steht unter Denkmalschutz: Bei der Eröffnung 1964 wurde die Hofer Kaufhof-Filiale mit einer sogenannten Curtain-Wall-Konstruktion gebaut. Das ist eine vorgehängte Fassade aus Aluminium und Glas. Und davon gibt es in Deutschland heute inzwischen fast keine mehr. Auch die Rolltreppen der Kaufhof-Filiale standen bisher unter Denkmalschutz , weil es aber keine Ersatzteile mehr gibt, wurde der Denkmalschutz inzwischen aufgehoben.

Ende Januar soll das leere Kaufhaus übergeben werden

Für die rund 50 Mitarbeiter habe man zusammen mit dem Betriebsrat einen Sozialplan aufgestellt. Ein Großteil hat wohl inzwischen bereits andere Arbeitsmöglichkeiten gefunden. In den letzten Monaten lief der Ausverkauf, parallel wurde bereits das Inventar abgebaut. Ende Januar soll die gesamte Fläche fertig zur Übergabe sein, so der Hofer Kaufhof-Geschäftsführer Bernd Reuter auf BR-Anfrage.