BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Immer mehr Zuzug: Marktredwitz baut einen neuen Stadtteil | BR24

© BR/Anne Axmann

Die Stadt Marktredwitz im Fichtelgebirge wächst und wächst. Viele Menschen kehren in ihre Heimatstadt zurück. Im Zentrum eröffnen Läden und Cafés. Die Geburtenrate steigt. In Marktredwitz entsteht deshalb ein neuer Stadtteil.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Immer mehr Zuzug: Marktredwitz baut einen neuen Stadtteil

Die Stadt Marktredwitz im Fichtelgebirge wächst und wächst. Viele Menschen kehren in ihre Heimatstadt zurück. Im Zentrum eröffnen Läden und Cafés. Die Geburtenrate steigt. Mitten in Marktredwitz entsteht deshalb ein neuer Stadtteil.

Per Mail sharen

Wo bis in den 1950er Jahre Webstühle ratterten und mehr als 1.200 Arbeiter in der Textilfabrik Benker beschäftigt waren, wird in Marktredwitz ein komplett neuer Stadtteil errichtet. Mitten in der Stadt, auf dem sogenannten Benker-Areal, wird als erstes das Kösseine-Kinderhaus gebaut mit 175 Plätzen für Kindergartenkinder und Hortkinder. Auch eine Kindertagesstätte ist geplant.

Im neuen Stadtteil wird auch ein kleines Hotel gebaut

Auf dem Areal entstehen in den nächsten fünf Jahren Wohnungen, Büros, Gastronomie-Betriebe und ein kleines Hotel. Nachdem die Region jahrelang mit dem Strukturwandel zu kämpfen hatte, herrscht jetzt Aufbruchsstimmung. Es ziehen wieder mehr Familien ins Fichtelgebirge. Das freut den Oberbürgermeister, Oliver Weigel (CSU).

"Das liegt dran, dass wir sehr attraktiv wieder sind, als Lebens und Wohnstandort und wir wieder mehr Zuzug verzeichnen von jungen Familien, die das Leben im ländlichen Raum wieder mehr schätzen." Oliver Weigel, Oberbürgermeister von Marktredwitz

Familie Fischer kehrt aus Regensburg nach Marktredwitz zurück

So geht es auch Marlene und Florian Fischer. Die beiden haben sich in der Schulzeit in Marktredwitz kennengelernt. Nach Jahren in Regensburg planen sie jetzt ihr Traumhaus in der alten Heimat. Ein Grundstück haben sie schon.

"Schnelle Wege in die Stadt, man kann alles erledigen, aber hat natürlich auch viel geringere Lebenshaltungskosten als in der Stadt. Wir sind ja beide von hier. Das ist auch ein großer Faktor gewesen, um zu sagen, wir kommen wieder her." Florian Fischer, Marktredwitzer Neubürger

Die Stadt Marktredwitz wird zwei Baugebiete erschließen und damit Raum schaffen für Leute, die zuziehen und sich ein Haus bauen wollen.

Eröffnung des Marktredwitzer Kinderhauses bereits im nächsten Jahr

Von der Bautätigkeit der Stadt profitieren als erste die Kinder. Das Kinderhaus soll bereits im neuen Jahr eröffnen. Sie werden dort spielen, wo einst Arbeiter an den Webstühlen saßen. So schreibt eine Stadt ihre Geschichte weiter.

© BR

Die Region rund um Marktredwitz und Wunsiedel erlebt einen Zuwanderungsboom. Kleine Läden und Cafés öffnen, die Geburtenrate steigt und der Wohnraum wird knapp. Nun entsteht das Benker Areal als neuer Stadtteil.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!