Polizeiwagen (Symbolbild)
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Stefan Puchner

Polizeiwagen (Symbolbild)

Per Mail sharen
Artikel mit Audio-InhaltenAudiobeitrag

Im Streit schwer verletzt: Senior überfährt Mann mit Wohnmobil

Ein Wohnmobilfahrer hat am Pfingstsonntag bei Aschau im Chiemgau einen anderen Mann überfahren und schwer verletzt. Zuvor hatte sich der Autofahrer über die Fahrweise des 72-Jährigen in dem Wohnmobil beschwert, so die Polizei.

Über dieses Thema berichtet: Regionalnachrichten aus Oberbayern am .

Nach einer Auseinandersetzung hat ein Wohnmobilfahrer am Pfingstsonntag im Chiemgau einen anderen Mann überfahren und schwer verletzt.

Autofahrer wollte die Tür des Wohnmobils öffnen

Wie die Polizeiinspektion Prien berichtet, hatte sich der 49-Jährige am Morgen offenbar über die Fahrweise des vorausfahrenden 72-Jährigen im Gemeindegebiet von Aschau geärgert. Nachdem beide den Ort Richtung Frasdorf verlassen hatten, überholte der 49-Jährige in seinem Pkw das Wohnmobil, stoppte abrupt davor und zwang den 72-Jährigen dadurch zum Bremsen. Dann stieg der 49-Jährige aus, versuchte, die Fahrertür des Wohnmobils zu öffnen und riss am Außenspiegel herum.

Mit Rettungshubschrauber in Klinik gebracht

In dieser Situation soll der 72-Jährige mit seinem Wohnmobil Gas gegeben haben. In der Folge stürzte der 49-Jährige und geriet mit seinen Beinen unter das Wohnmobil. Obwohl das Opfer dadurch schwer verletzt wurde, hielt der 72-Jährige nicht an und entfernte sich von der Unfallstelle.

Der 49-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Der Polizei zufolge befindet er sich nicht in Lebensgefahr. Der 72-jährige Wohnmobilfahrer stellte sich kurze Zeit später bei der Polizeiinspektion Prien. Gegen beide Männer wird jetzt ermittelt, wegen Nötigung, Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Das ist die Europäische Perspektive bei BR24.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!