BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Ilkay Gündogan dankt Nürnberger Corona-Station | BR24

© dpa / picture-alliance

Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan

Per Mail sharen

    Ilkay Gündogan dankt Nürnberger Corona-Station

    Fußballnationalspieler Ilkay Gündogan wendet sich in der Corona-Krise mit einer Geste an die Mitarbeiter des Klinikums Nürnberg. Der Profi von Manchester City hat sich in einer Videobotschaft bei den Mitarbeitern der Corona-Station gemeldet.

    Per Mail sharen

    Derzeit ist der deutsche Nationalspieler zwar bei den "Citizens" unter Vertrag, zwischen 2009 und 2011 spielte er aber für den 1. FC Nürnberg. Nun habe er sich beim Team der Intensivstation am Klinikum bedankt und den dort Beschäftigten versprochen, sie ins Kur- und Freizeitbad "Palm Beach" in Stein bei Nürnberg einzuladen, sobald die schwierige Situation überstanden ist.

    Nürnberg war mehr als eine Profi-Station

    Gündogan hatte während seiner Zeit beim 1. FC Nürnberg an der Bertolt-Brecht-Schule sein Abitur gemacht und nun über den dortigen Direktor Harald Schmidt persönliche Kontakte zu Mitarbeitern der Intensivstation im Klinikum Nürnberg Nord geknüpft. "In dieser schwierigen Zeit ist es gar nicht hoch genug anzurechnen, was ihr für Arbeit leistet", sagte der Mittelfeldspieler. Bei seinem nächsten Besuch in Nürnberg will Gündogan auch dem Klinikum Nürnberg und der Intensivstation einen Besuch abstatten. Momentan befinden sich auf der entsprechenden Station elf Corona-Patienten, die so schwer erkrankt sind, dass sie alle beatmet werden müssen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!