BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Ikea stoppt Neubau-Pläne in Eching | BR24

© picture-alliance/dpa

Ikea Firmenlogo an einem Einrichtungshaus

Per Mail sharen

    Ikea stoppt Neubau-Pläne in Eching

    Eigentlich wollte Ikea schon dieses Jahr mit dem Neubau in Eching anfangen. Nun sind die Pläne laut Konzern auf Eis gelegt. Grund dafür: Ikea drängt in die Münchner Innenstadt. Von Eva Limmer

    Per Mail sharen

    Eigentlich wollte Ikea das bisherige Haus in Eching abreißen und einen neuen, doppelt so großen Markt hochziehen. Eine Sprecherin von Ikea sagt nun, der Neubau sei erst einmal komplett storniert. Dafür ist Ikea auf der Suche nach einem Standort in der Münchner Innenstadt.

    Ikea: Noch keinen konkreten Standort in München

    Zusammen mit der TU München hat der Möbelkonzern drei mögliche Standorte ins Auge gefasst: Die Paketposthalle im Westen der Stadt, den Ratzingerplatz im Süden oder den Kapuzinerplatz am Rand des Stadtzentrums. Einen Favoriten hat man laut Ikea noch nicht. Man sei lediglich in Gesprächen mit der Stadt, wo ein Innenstadt-Ikea in absehbarer Zeit überhaupt möglich ist.

    Der Neubau in Eching wird laut Konzern eng mit dem München-Konzept geplant. Der Innenstadt-Ikea soll mit Fahrrad und Bahn oder Bus erreichbar sein. Zudem sollen Kunden Möbel vor Ort nicht mehr mitnehmen müssen, sondern sie einfach und bequem dort bestellen und liefern lassen. Außerdem sollen bei einem Innenstadt-Ikea auch Hotels, Grünflächen oder Wohnraum mitgedacht werden.