BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

IG Metall: 140 Beschäftigte bilden Menschenkette in Kitzingen | BR24

© BR Fernsehen
Bildrechte: BR Fernsehen

Rund 140 Beschäftigte von Metallbetrieben haben in Kitzingen an einem Aktionstag der IG Metall teilgenommen. Mehrere Betriebe aus der Region hatten coronabedingt feste Delegationen zu der Kundgebung geschickt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

IG Metall: 140 Beschäftigte bilden Menschenkette in Kitzingen

Rund 140 Beschäftigte von Metallbetrieben haben in Kitzingen an einem Aktionstag der IG Metall teilgenommen. Mehrere Betriebe aus der Region hatten coronabedingt feste Delegationen zu der Kundgebung geschickt.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Redaktion
  • Patrick Obrusnik

Am bundesweiten Aktionstag der IG Metall sind etwa 140 Beschäftigte von unterfränkischen Metallbetrieben nach Kitzingen gekommen, um an der Kundgebung vor dem Werksgelände der Gea-Brewery-Systems an der Nordtangente teilzunehmen. Derzeit finden in der Branche Tarifverhandlungen statt.

Beschäftigte mehrerer Betriebe bilden Menschenkette

Mehrere Betriebe aus der Region hatten coronabedingt feste Delegationen zu der Kundgebung in Kitzingen geschickt. Dort haben die Mitarbeiter von Schaeffler, Leoni, Frankenguss, Gea, Fehrer, Baumüller und Bosch-Rexroth eine Menschenkette gebildet. Dabei wurde der pandemiebedingte Abstand mit Hilfe von Zollstöcken gewährleistet, die die Beschäftigten in den Händen hielten. Die Teilnehmer haben außerdem Mundschutz getragen.

IG Metall will Forderungen Nachdruck verleihen

Mit der bundesweiten Aktion weist die IG Metall darauf hin, dass sich die Unternehmen bei den Tarifverhandlungen "bisher kaum bewegen". In der Nacht auf Dienstag endet die Friedenspflicht. Aktuell werden Warnstreiks vorbereitet. Laut IG Metall werden Kitzinger Metallbetriebe schon in der ersten Welle von den Warnstreiks betroffen sein.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!