Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

IG Bau kritisiert Rückgang beim Wohnungsbau in Oberfranken | BR24

© BR/Alexander Krauß

Baustelle

Per Mail sharen

    IG Bau kritisiert Rückgang beim Wohnungsbau in Oberfranken

    In Oberfranken sind im Jahr 2018 knapp 2.600 Wohnungen gebaut worden. Das seien zehn Prozent weniger als im Vorjahr, kritisiert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt. Beim Neubau sei noch "deutlich Luft nach oben".

    Per Mail sharen

    Vor allem müssten bezahlbare Wohnungen im Regierungsbezirk Oberfranken errichtet werden, fordert die IG Bau. 436 Millionen Euro haben Bauherren im vergangenen Jahr in den Neubau von Wohnungen in Oberfranken investiert.

    Region Bamberg mit 660 neuen Wohnungen Spitzenreiter

    Die meisten Wohnungen wurden in der Stadt Bamberg errichtet, wo 374 Wohnungen gebaut wurden. Im Landkreis Bamberg waren es 296. Damit ist die Region Bamberg mit 660 neuen Wohnungen der Spitzenreiter beim Wohnungsneubau in Oberfranken. Den zweiten Platz belegt die Region Bayreuth. Im Landkreis wurden 270 Wohnungen gebaut, in der Stadt 234. Platz drei belegt die Region Coburg, wo 222 Wohnungsneubauten im Landkreis entstanden und 81 in der Stadt Coburg. Im Landkreis Kronach wurden 167 Neubauten errichtet. Hier wurden doppelt so viele Wohnungen gebaut wie im Vorjahr. Im Landkreis Hof waren es 104 neue Wohnungen, in der Stadt Hof 123. Im Landkreis Kulmbach wurden 157 neue Wohnungen errichtet. Das ist ein Plus von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

    Schlusslicht ist Lichtenfels mit nur 71 Wohnungsneubauten

    Im Landkreis Lichtenfels waren es 140 Wohnungsneubauten. Schlusslicht beim Bau neuer Wohnungen in Oberfranken war der Landkreis Wunsiedel, wo lediglich 71 neue Wohnungen errichtet wurden.

    IG Bau: mehr Sozialmietwohnungen errichten

    Die Gewerkschaft IG Bau kritisiert, dass die Bundesregierung die Fördermittel für den Bau von Sozialmietwohnungen ab 2020 auf eine Milliarde Euro kürzen werde. Bis dahin gibt es jährlich 1,5 Milliarden Euro. Laut Gewerkschaft wurden 2018 bundesweit rund 285 000 Wohnungen gebaut. „Damit hinkt die Große Koalition ihrem Ziel, pro Jahr 375 000 neue Wohnungen zu schaffen, deutlich hinterher“, so die IG Bau.