BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

IAA: Umweltverbände fordern, Münchner Beschluss zurückzunehmen | BR24

© BR.de

Aktivisten einer Umweltschutzorganisation im vergangenen Jahr, vor dem Haupteingang der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

IAA: Umweltverbände fordern, Münchner Beschluss zurückzunehmen

Im September 2021 soll in München die Internationale Automobilausstellung (IAA) stattfinden - unter anderem auf öffentlichen Plätzen. Doch Umweltverbände kritisieren die Entscheidungsfindung und fordern die Stadt auf, den Beschluss zurückzunehmen.

4
Per Mail sharen
Von
  • Moritz M. Steinbacher

Insgesamt 19 Umweltverbände haben die Stadt München dazu aufgefordert, einen umstrittenen Beschluss in Bezug auf die Internationale Automobilausstellung zurückzunehmen. Die IAA findet 2021 zum ersten Mal in München statt und darf laut eines Beschlusses des Stadtrates öffentliche Plätze in der Innenstadt als Ausstellungsflächen nutzen.

Alter Stadtrat hatte Entscheidung getroffen

Die 19 Unterzeichner des Briefs - darunter der Bund Naturschutz, Green City und der Landesbund für Vogelschutz - kritisieren, dass diese Entscheidung hinter verschlossenen Türen getroffen wurde.

Ende April hatte der alte Stadtrat in seiner letzten nichtöffentlichen Sitzung beschlossen, der Internationalen Automobil Ausstellung unter anderem den Königsplatz, den Odeonsplatz mit Ludwigsstraße und den Marienplatz für Austellungsflächen zur Verfügung zu stellen.

Grüne teilen Kritik der Umweltverbände

Die Unterzeichner fordern den neuen Münchner Stadtrat nun auf, diesen Beschluss zurückzunehmen und das Thema zusammen mit den zuständigen Bezirksausschüssen neu zu verhandeln.

Die Grünen im Münchner Rathaus teilen die Kritik der Umweltverbände - sie hatten das Konzept im Stadtrat abgelehnt, und wollen nun darauf dringen, dass auf den genannten Plätzen keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren gezeigt werden. Auch in der SPD zeigte man sich mit den Umweltverbänden zu einem Dialog bereit, machte aber auch klar, dass es eine Aufhebung des Beschlusses mit der SPD nicht geben werde.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!