BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Große Menge Öl bei Hollfeld in Boden und Wiesent gelaufen | BR24

© Feuerwehr Hollfeld/Herrmannsdörfer

Bei Wiesentfels im Landkreis Bayreuth ist Öl in die Wiesent gelaufen.

2
Per Mail sharen

    Große Menge Öl bei Hollfeld in Boden und Wiesent gelaufen

    Aus einem rostigen Tank sind bei Hollfeld im Landkreis Bayreuth vermutlich über hundert Liter Öl ausgetreten. Das Öl versickerte zunächst im Boden, bevor es sich seinen Weg in die nahe gelegene Wiesent suchte. Die Polizei ermittelt.

    2
    Per Mail sharen

    Vermutlich über hundert Liter Heizöl sind bei Wiesentfels im Landkreis Bayreuth in den Boden versickert und in die Wiesent gelaufen. Schuld ist ein rostiger Tank auf einem Anwesen am Ufer des Flusses.

    Feuerwehr errichtet Ölsperren entlang der Wiesent

    Wie die Polizei mitteilt, bemerkten Anwohner in dem Hollfelder Ortsteil am Mittwochabend einen Ölfilm auf dem Wasser. Zahlreiche Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren errichteten daraufhin kurz nach 20 Uhr mehrere Ölsperren entlang des Flusses. Wie das Wasserwirtschaftsamt Hof auf Nachfrage des BR mitteilt, sei die letzte Sperre im vier Kilometer entfernten Neidenstein gesetzt worden.

    Ölunfall bei Hollfeld: Tank und Auffangraum undicht

    Das Öl sei aus einem Tank ausgetreten, der im Schuppen eines bewohnten Anwesens nahe der Wiesent stand. Weil nicht nur der Tank verrostet, sondern auch der Auffangraum undicht gewesen sei, sei das Öl zunächst im Boden versickert. Als dieser gesättigt war, habe sich das Öl in die Wiesent ergossen. Wieviel Öl genau den Weg in Fluss und Boden gefunden habe, lasse sich derzeit nicht sagen, so das Wasserwirtschaftsamt. Man vermute mehrere hundert Liter. Der Tank soll ein Fassungsvermögen von rund 600 Litern haben, heißt es bei der Feuerwehr Hollfeld. Mindestens 150 Liter davon seien wohl ins Erdreich und in die Wiesent gelaufen, vermutet Kommandant Martin Degen.

    Öl-Eintrag in das Grundwasser soll verhindert werden

    Nachdem die Feuerwehr den Tank vollständig entleert und den Ölfilm von der Wiesent gepumpt hatte, gelte es nun zu verhindern, dass das Öl das Grundwasser verunreinige. Die Polizei spricht von umfangreichen Maßnahmen, die erforderlich seien, um größere Umweltschäden zu vermeiden. Die Feuerwehr Hollfeld spricht davon, dass vermutlich noch Tage später die Ölsperren kontrolliert und erneuert werden müssten.

    Wiesentfels: Polizei ermittelt gegen Besitzer des Tanks

    Gegen den Besitzer des rostigen Tanks werde nun wegen Gewässerverunreinigung ermittelt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!