BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Hunderte Hobby-Radler bei 24-Stunden-Spendenmarathon am Start | BR24

© BR

Christian Riesinger, Moderator und Mitorganisator des 24-Stdunden-Benefiz-Radmarathons

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Hunderte Hobby-Radler bei 24-Stunden-Spendenmarathon am Start

Mehrere Hundert Hobby-Radfahrer treten in Tittling (Lkr. Passau) bei einem 24-Stunden-Spendenmarathon in die Pedale. Das Sportereignis findet in einer Halle statt. Die Spinning-Räder sollen 24 Stunden ohne Unterbrechung laufen.

Per Mail sharen
Teilen

Am Samstag radeln mehrere Hundert Hobby-Sportler bei einem 24-Stunden-Spendenmarathon in Tittling im Kreis Passau auf Spinning-Rädern. In der Dreiburgenhalle sind 90 Trimmgeräte aufgestellt - sie sollen 24 Stunden nicht still stehen.

Firmen und Vereine radeln mit

Der Indoor-Spendenmarathon in dem Erholungsort beginnt um 11 Uhr. Er findet bereits zum sechsten Mal statt. Damit der Marathon gelingt, wechseln sich Hunderte Hobby-Radler im Stundenrhythmus ab. Viele Firmen und Vereine entsenden ganze Teams nach Tittling, die dann für die kompletten 24 Stunden die Verantwortung für ein Spinning-Rad übernehmen.

Spenden für soziale Zwecke

Die Teilnehemerliste ist mittlerweile geschlossen, Zuschauer sind aber erwünscht. Im letzten Jahr kamen beim 24-Stunden-Marathon in Tittling mehr als 42.000 Euro an Spenden zusammen. Das Geld wird traditionell an verschiedene soziale Initiativen verteilt, im vergangenen Jahr unter anderem an das Sonderpädagogische Förderzentrum in Waldkirchen und die Aktion Knochenmarkspende.