BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Hüttenübernachtung: Was tun gegen die Ansteckungsgefahr? | BR24

© BR/ Martin Breitkopf

Nach und nach öffnen die Hütten in den Bergen wieder - zwar ist die Bewirtung unter den Corona-Auflagen oft wieder möglich – nicht aber die Übernachtung. In den meisten Hütten ist es einfach zu eng, wie auf der Hörnle Hütte bei Bad Kohlgrub.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Hüttenübernachtung: Was tun gegen die Ansteckungsgefahr?

Nach und nach öffnen die Hütten in den Bergen wieder. Zwar ist die Bewirtung unter den Corona-Auflagen oft wieder möglich – nicht aber die Übernachtung. In den meisten Hütten ist es einfach zu eng, wie auf der Hörnle Hütte bei Bad Kohlgrub.

1
Per Mail sharen

Sie ist ein typisches Beispiel für die Berghütten in Oberbayern: die Hörnle Hütte in den Ammergauer Alpen, denn hier kann nur im Matratzenlager übernachtet werden.

Matratzenlager unter dem Dach

© BR/Martin Breitkopf

Es ist etwas eng auf der Hörnlehütte

24 Plätze gibt´s im Dachgeschoß der Alpenvereinshütte. Dicht an dicht liegen die Matratzen - wildfremde Menschen teilen sich das Schlaflager. Für viele macht genau das den Reiz und den besonderen Charme einer Hüttenübernachtung aus.

Übernachtungsmöglichkeit bleibt unwahrscheinlich

Doch wegen der Corona-Ansteckungsgefahr ist das Übernachten bis auf Weiteres unmöglich, sagt Hörnle-Hüttenwirtin Franziska Schwinghammer. Zwar hofft sie drauf, bald wieder Übernachtungsgäste begrüßen zu dürfen, jedoch glaubt sie nicht wirklich daran. Ihrer Meinung nach wird das Matratzenlager den ganzen Sommer über geschlossen bleiben.

Corona-Hygiene-Regelungen problematisch

© picture alliance / imageBROKER / Martin Siepmann

Hörnlehütte

Ein weiteres Problem auf vielen Hütten sind die Sanitäranlagen. Meistens entsprechen diese nicht den strengen Corona-Hygiene-Richtlinien. Auf der über 100 Jahre alten Hörnle Hütte werden die Toiletten und Waschräume zwar zurzeit renoviert und an die neuen Bedingungen angepasst - doch so ein Umbau ist auf einen Berg eine echte Herausforderung. Allein Material und Arbeiter nach oben zu bringen ist alles andere als Alltag. So wird der Hüttensommer nicht nur auf der Hörnle Hütte, sondern überall auf den Bergen ein anderer sein als jemals zuvor.

© Br

Bayerns Berghütten haben seit wenigen Tagen wieder aufgesperrt - was sicher viele Pfingstwanderer und Gipfelstürmer freut. Aber: Lässt sich denn das Corona-Regelpaket auch dort oben umsetzen?