Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Horde greift Münchner Gaststätte an – möglicherweise Fußballfans | BR24

© Melchior Gawaz/BR

Rund 100 teils vermummte Personen haben am Abend ein Lokal im Münchner Stadtteil Westend angegriffen.

8
Per Mail sharen
Teilen

    Horde greift Münchner Gaststätte an – möglicherweise Fußballfans

    Rund 100 teils vermummte Personen haben gestern Abend ein Lokal im Münchner Stadtteil Westend angegriffen. Die Polizei ermittelt noch.

    8
    Per Mail sharen
    Teilen

    Rund 100 teils vermummte Personen haben am Abend ein Lokal im Münchner Stadtteil Westend angegriffen. Gegen 22 Uhr war es zu einer größeren Schlägerei vor der Gaststätte gekommen, berichteten Anwohner der Polizei. Dabei wollen die Zeugen skandierte Parolen gehört haben, die einen Bezug zum Fußballverein 1860 München haben. Tische und Stühle des Lokals im Außenbereich wurden verwüstet.

    Polizei hält Verabredung von Fußballfans über Messengerdienst möglich

    Ein Polizeisprecher bestätigte dem Bayerischen Rundfunk am Abend einen größeren Polizeieinsatz. Als die Einsatzkräfte eintrafen, sei noch eine Person festgenommen worden. Zum Hintergrund des Vorfalls gibt es noch keine gesicherten Informationen. Möglich ist, dass sich Fußballfans über einen Messengerdienst zu der Auseinandersetzung verabredet haben. Ähnliches war Anhängern der Fußballvereine FC Bayern München und VfL Wolfsburg im März diesen Jahres in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs gelungen. Damals prügelten zahlreiche Personen aufeinander ein und flüchteten, bevor die Polizei eintraf.

    Am Nachmittag spielt 1860 München gegen den FC Carl Zeiss Jena. Die Partie wurde von der Polizei bereits als Risikospiel eingeordnet. Weitere Informationen will die Polizei im Laufe des Vormittags bekanntgeben.