BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Homburger Papiermühle will UNESCO-Welterbe werden | BR24

© BR Fernsehen

Seit über 200 Jahren wird in Homburg (Lkr. Main-Spessart) Papier nach alter Tradition gefertigt. Die Papiermühle, die mittlerweile als Museum genutzt wird, soll nun zum Welterbe erklärt werden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Homburger Papiermühle will UNESCO-Welterbe werden

Die Hoffnungen in Homburg am Main sind groß: Die dortige Papiermühle soll in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen werden. Damit das gelingen kann, hat die Papiermühle Homburg jetzt Betreiber aus Polen, Tschechien und Frankreich eingeladen.

Per Mail sharen

Seit 1807 gibt es die Papiermühle in Homburg am Main, bald könnte sie auf die Liste des UNESCO Welterbes kommen. So ist zumindest der Plan der Betreiber aus dem Landkreis Main-Spessart und ihrer Kollegen aus Polen, Tschechien und Frankreich. Zusammen planen sie die Aufnahme ihrer Papiermühlen auf die Liste der UNESCO.

Gemeinsame Bewerbung der Papiermühlen

"Gemeinsam sind wir stark": unter diesem Motto steht das Vorhaben. Experten aus allen vier Ländern treffen sich dafür jetzt zu einem Vorbereitungstreffen in Homburg. Eine gemeinsame Bewerbung soll die Chancen erhöhen, in die Liste des UNESCO Welterbes aufgenommen zu werden. "Heute existieren nur noch wenige Papiermühlen in Europa, die einen authentischen Eindruck der vorindustriellen Papierherstellung vermitteln", heißt es in einer Mitteilung des Landkreises Main-Spessart.

Papiermühle aus Frankreich neu dabei

Die Vertreter aus dem Ausland kommen von den Mühlen in Duszniki-Zdroij (Polen), in Velké Losiny (Tschechien) und von der Mühle Richard de Bas (Frankreich). Die Papiermühle aus Frankreich ist neu dazugekommen. Ihre Betreiber wollen im Rahmen der Fachtagung einen Vertrag mit den anderen Papiermühlen unterschreiben.

© BR

Die Hoffnungen in Homburg am Main sind groß: Die dortige Papiermühle soll in die Liste des UNESCO Welterbes aufgenommen werden. Damit das gelingt, hat die Papiermühle Homburg jetzt Betreiber aus Polen und Tschechien eingeladen.