BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Bundespolizei
Bildrechte: Bundespolizei

Aufgebrochener Fahrkartenautomat in Aßling

Per Mail sharen

    Hoher Sachschaden am Bahnhof Aßling

    Mit brachialer Gewalt haben Unbekannte einen Fahrkartenautomaten am Bahnhof Aßling bei Ebersberg aufgebrochen. Der entstandene Schaden ist so groß, dass der Automat komplett erneuert werden muss.

    Per Mail sharen

    Ein Beamter der Bundespolizei war auf dem Weg zum Dienst. Von Aßling im Landkreis Ebersberg. Am Bahnsteig sah er den aufgebrochenen Fahrkartenautomat: Wie sich herausstellte, waren bei dem Aufbruch 3.400 Euro Bargeld gestohlen worden. Der Schaden an dem Automaten liegt viel höher, nämlich bei rund 26.000 Euro. Nach Aussagen eines Technikers der bayerischen Oberlandbahn muss der Automat nun komplett erneuert werden. Die Fahrgäste haben bis dahin das Nachsehen.

    Zeugen gesucht

    Der Aufbruch geschah am frühen Sonntagmorgen, in der Zeit zwischen zwei und sechs Uhr. Die Bundespolizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 089/515550-111 mit der Bundespolizeiinspektion München in Verbindung zu setzen.

    Aßling ist eine Gemeinde mit 4.400 Einwohnern im Osten von München. Der Ort liegt an der Bahnstrecke München - Rosenheim.