BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Klaus-Dietmar Gabbert
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Klaus-Dietmar Gabbert

Bleiben vorerst verwaist: Klassenzimmer im Landkreis Kulmbach. (Symbolbild)

23
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Hoher Inzidenzwert in Kulmbach: Kein Unterricht mehr vor Ostern

Nach drei Tagen Präsenzunterricht dürfen Schüler in Kulmbach wieder nur von zu Hause aus lernen. Erst nach den Osterferien soll es wieder zurück ins Klassenzimmer gehen. Grund: Der Inzidenzwert war innerhalb weniger Tage stark angestiegen.

23
Per Mail sharen
Von
  • Thorsten Gütling

Wegen des hohen Inzidenzwertes findet in den Schulen im Landkreis Kulmbach bis nach den Osterferien kein Präsenz- oder Wechselunterricht mehr statt. Wie der Landkreis mitteilte, ist der Inzidenzwert zuvor sprunghaft auf jetzt 313 gestiegen. Das ist der derzeit zweithöchste Wert in ganz Deutschland. Nur der thüringische Landkreis Greiz (538) weist eine noch höhere Inzidenz auf.

Erst vor drei Tagen hatte für viele Schüler in Kulmbach nach wochenlanger Pause wieder der Präsenzunterricht begonnen, der eigentlich die gesamte Woche andauern sollte.

Kulmbach: Reagieren auf stark geändertes Infektionsgeschehen

Wenn sich das Infektionsgeschehen während einer Schulwoche aber derart stark ändere, sei man gehalten, die Lage neu zu bewerten, so der Leiter des Kulmbacher Krisenstabes, Oliver Hempfling. Noch am Sonntag hatte der Wert bei 191 gelegen. Alleine am Dienstag seien dem Gesundheitsamt 68 neue Corona-Infektionen in dem rund 70.000 Einwohner starken Landkreis gemeldet worden.

Britische Mutation in Kulmbach weit verbreitet

Die Situation in Kulmbach ist angespannt. Die zwölf Betten für Corona-Patienten auf der Intensivstation des Kulmbacher Klinikums sind fast alle belegt. Die Zahl der schweren Verläufe nehme zu, sagt auch Landrat Klaus Peter Söllner (FW). Acht von zehn Neuinfektionen gingen in Kulmbach bereits auf die hochansteckende britische Mutation des Coronavirus zurück.

Auch Abiturjahrgänge von Schulschließung betroffen

Von der jetzt beschlossenen Schulschließung seien auch die Abiturjahrgänge betroffen, die allerdings zum Ablegen von Prüfungen in die Schule kommen dürfen. Auch die Kitas im Landkreis Kulmbach bieten bis nach den Osterferien nur Notbetreuung an. Die Osterferien enden in Bayern in diesem Jahr am 10. April.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!