BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Hof spendet AfD-Einnahmen für Flüchtlingsarbeit | BR24

© dpa-Bildfunk/Daniel Karmann
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Daniel Karmann

Die Mietausgaben der AfD fließen in Flüchtlingsarbeit.

11
Per Mail sharen

    Hof spendet AfD-Einnahmen für Flüchtlingsarbeit

    Die Stadt Hof vermietet die Freiheitshalle für eine AfD-Veranstaltung. Doch weil die Oberbürgermeisterin keine Einnahmen durch die "Verbreitung von völkischem Gedankengut" erzielen möchte, spendet die Stadt das Geld für Flüchtlingsarbeit.

    11
    Per Mail sharen
    Von
    • Simon Trapp

    Die Stadt Hof will mit der Vermietung der Freiheitshalle an die AfD keinen Gewinn erzielen. Die Einnahmen in Höhe von 600 Euro werde die Stadt für die Flüchtlingsarbeit spenden, teilte Oberbürgermeisterin Eva Döhla (SPD) mit.

    "Die Stadt Hof will keine Einnahmen erzielen, wenn völkisches Gedankengut ausgebreitet wird." Eva Döhla, Oberbürgermeisterin der Stadt Hof

    Stadt Hof distanziert sich von "fremdenfeindlichen" AfD-Reden

    In der Begründung ging Döhla auch auf den Namen der Freiheitshalle ein. Diesen trägt das Gebäude seit April 1945. Er stehe für die Freiheit vom Nationalsozialismus. Dass gerade dort "fremdenfeindliche und volksverhetzende Reden" gehalten werden, sei schwer erträglich, so Döhla. Die Meinungsfreiheit werde die Stadt Hof allerdings nicht einschränken.

    Das durch solche Veranstaltungen verdiente Geld solle wenigstens einer sinnvollen Sache zugutekommen, erklärte Döhla. Mit den Einnahmen werde die Volkshochschule (VHS) Hofer Land eine Broschüre für Migranten und Flüchtlinge erstellen, die am 18 Mai, dem Diversity Day, erscheinen soll.

    Die AfD hatte die Freiheitshalle Hof für eine Veranstaltung gemietet." Sie ist nach Angaben der Stadt Hof auf 30 Personen beschränkt. Die AfD habe ein entsprechendes Hygienekonzept vorgelegt, so eine Sprecherin der Stadt Hof.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!