BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Hof: Mann sticht Lebensgefährtin nieder | BR24

© picture alliance/dpa

Offenbar bei einem Beziehungsstreit hat in Hof ein Mann mit einem Messer auf seine Lebensgefährtin eingestochen. (Symbolfoto)

Per Mail sharen
Teilen

    Hof: Mann sticht Lebensgefährtin nieder

    Mit einem Hammer und einem Messer hat ein Mann in Hof seine 23 Jahre alte Partnerin lebensgefährlich verletzt. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Eine 23 Jahre alte Frau ist in Hof von ihrem Partner lebensgefährlich verletzt worden. Der 26-Jährige habe am Dienstagmorgen (12.11.19) gegen 5 Uhr mit einem Hammer auf den Kopf der Frau eingeschlagen, teilt die Polizei mit. Außerdem habe er der Frau in einer gemeinsamen Wohnung mit einem Messer mehrere Stichverletzungen im Bereich des Oberkörpers und der Wirbelsäule zugefügt.

    Täter ruft selbst die Rettungskräfte

    Der mutmaßliche Täter, der zum Zeitpunkt der Tat stark alkoholisiert gewesen sei, habe selbst die Rettungskräfte alarmiert und sich später widerstandslos von den Polizeibeamten festnehmen lassen, heißt es weiter. Die lebensgefährlich verletzte Frau wurde von einem Notarzt behandelt und in ein Krankenhaus gebracht.

    Ermittlungen wegen versuchten Totschlags

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging noch am Dienstag Haftbefehl gegen den 26-Jährigen. Polizeibeamte lieferten ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein. Gegen ihn wird jetzt wegen versuchten Totschlags ermittelt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus.