Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Hochwasser an Donau und Isar in Ostbayern am Scheitelpunkt | BR24

© Bayern1

Der Hochwasser-Scheitel der Donau lässt Kelheim heute hinter sich und bewegt sich flussabwärts durch Regensburg. Die Isar in Landshut führt nach wie vor viel Wasser.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Hochwasser an Donau und Isar in Ostbayern am Scheitelpunkt

Der Hochwasser-Scheitel der Donau lässt Kelheim heute hinter sich und bewegt sich flussabwärts durch Regensburg. Die Isar in Landshut führt nach wie vor viel Wasser.

Per Mail sharen

Die Kommunen an der Donau reagieren routiniert auf den flussabwärts fließenden Hochwasserscheitel. Inzwischen lässt er Kelheim hinter sich. Größere Schäden sind bislang nicht bekannt. Vor allem Wiesen im Raum Kelheim sind überflutet, das Kloster Weltenburg beim Donaudurchbruch schützen mobile Spundwände. Die höchste Hochwasser-Meldestufe vier wurde in Kelheim entgegen erster Prognosen nicht mehr erreicht, inzwischen stagniert der Pegel bei Stufe drei, Tendenz fallend.

Donau in Regensburg verschlingt Jahninsel

In Regensburg ist die Donau in der Nacht zum Donnerstag sichtbar angestiegen. Im Laufe des Donnerstags erreicht der Pegel seinen Höhepunkt, bleibt aber wohl bei der aktuellen Hochwasser-Meldestufe zwei von vier. Die Stadt Regensburg hat an der historischen Wurstkuchl einen Teil des mobilen Hochwasserschutzes aufgebaut, die Jahn-Insel an der Steinernen Brücke ist überflutet, die Donau fließt in der Altstadt genau an der Oberkante der Ufermauern.

© BR

Der Regen der vergangenen Tage ließ ihn in die Höhe schnellen - den Donau-Pegel in der Oberpfalz. Regensburg und der Landkreis Kelheim sind gewappnet.

Meldestufe zwei gilt auch donauabwärts von Straubing über Deggendorf bis Passau, Stufe drei wird am Donnerstag oder Freitag allenfalls knapp erreicht. Die Donaufähre Posching bleibt am Donnerstag und vielleicht auch am Freitag außer Betrieb.

Lage in Landshut vorerst ähnlich wie am Vortag

An der Isar in Landshut gilt weiterhin Hochwasser-Meldestufe drei. Die Isar kann in die Flutmulde abfließen, weshalb einige Straßen gesperrt sind. In Plattling hat die Isar Meldestufe 3 wieder unterschritten.

In Keller und Tiefgaragen kann ansteigendes Grundwasser eindringen.

Mehr zum Thema
  • Hochwasser an Donau und Isar in Ostbayern erreicht Scheitelpunkt
  • Hochwasser: Pegel teils noch hoch - Alarm bei Ismaning
  • Dauerregen in Bayern: Hochwasserschutz hat sich bewährt
Sendung

Regionalnachrichten aus der Oberpfalz

Schlagwörter