BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Hochhausbrand in Memmelsdorf - Landgericht will Urteil verkünden | BR24

© picture-alliance/dpa

Im Prozess gegen eine demenzkranke Rentnerin wegen schwerer Brandstiftung wird am Landgericht Bamberg das Urteil erwartet.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Hochhausbrand in Memmelsdorf - Landgericht will Urteil verkünden

Im Prozess gegen eine demenzkranke Rentnerin wegen schwerer Brandstiftung wird am Landgericht Bamberg das Urteil erwartet. In einem Hochhaus soll die Frau Feuer gelegt haben. Die Staatsanwaltschaft fordert ihre Unterbringung in der Psychiatrie.

Per Mail sharen
Teilen

Anfang des Jahres hat es in Memmelsdorf (Lkr. Bamberg) immer wieder gebrannt. Schließlich brach im Ortsteil Lichteneiche im Keller eines Hochhauses Feuer aus. Den Brand soll eine 77 Jahre alte Rentnerin gelegt haben. Das Landgericht Bamberg will heute (Dienstag, 17.12.19) das Urteil verkünden.

Unterbringung in Psychiatrie gefordert

Die Staatsanwaltschaft forderte die Unterbringung der Angeklagten in einer psychiatrischen Einrichtung. Die an Demenz leidende Rentnerin habe im Zustand der Schuldunfähigkeit gehandelt. Die Brandstiftung könne man ihr nicht nachweisen, meinte hingegen die Verteidigung.

Bewohner von Balkonen gerettet

Als es Mitte Februar in dem Hochhaus brannte, musste die Feuerwehr mehrere Bewohner von ihren Balkonen retten. Der Kellerbrand machte das Haus unbewohnbar. Knapp 80 Mieter konnten nicht mehr in ihre Wohnungen zurück.