Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Hitler-Bilder: Staatsanwaltschaft Nürnberg ermittelt | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR

Polizei und Staatsanwaltschaft haben in einem Auktionshaus in Nürnberg insgesamt 63 angeblich von Adolf Hitler gemalte Bilder beschlagnahmt. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um Fälschungen handelt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Hitler-Bilder: Staatsanwaltschaft Nürnberg ermittelt

Polizei und Staatsanwaltschaft haben in einem Auktionshaus in Nürnberg insgesamt 63 angebliche Hitler-Gemälde beschlagnahmt. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um Fälschungen handelt.

Per Mail sharen
Teilen

Die Räume des Nürnberger Auktionshauses wurden durchsucht und die Gemälde sichergestellt. Einige der Bilder hätten am Wochenende unter den Hammer kommen sollen.

"Wir ermitteln gegen Unbekannt wegen des Anfangsverdachts der Urkundenfälschung und des versuchten Betrugs." Antje Gabriels-Gorsolke, Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth

Für die Ermittler gilt es nun herauszufinden, ob die angeblichen Hitler-Werke tatsächlich gefälscht sind und wer sie zur Versteigerung bzw. zum Verkauf angeboten hatte. Aufmerksam hatte die Ermittler ein Kunstexperte gemacht, dem die Auktion der angeblichen Hitler-Werke aufgefallen waren.