BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Herrenloser Reifen sorgt für Unfälle auf der A9 | BR24

© picture alliance/Tino Plunert

Ein herrenloser Reifen hat auf der A9 bei Himmelkron für zwei Unfälle gesorgt.

Per Mail sharen

    Herrenloser Reifen sorgt für Unfälle auf der A9

    Ein herrenloser Reifen hat auf der A9 bei Himmelkron zwei Unfälle verursacht. Die Polizei ermittelt nun, woher der Reifen stammte.

    Per Mail sharen

    Auf der Autobahn A9 bei Himmelkron (Lkr. Kulmbach) hat ein herrenloser Autoreifen samt Felge für erheblichen Schaden gesorgt.

    Reifen kommt von der Gegenfahrbahn geflogen

    Der Reifen kam von der Gegenfahrbahn geflogen und schlug zunächst seitlich in den Pkw eines 46-jährigen Mannes ein, der in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs war. Dabei wurde der Außenspiegel des Wagens weggerissen. Auch ein dahinter fahrender 30-jähriger Mann konnte mit seinem Auto den umherfliegenden Teilen nicht mehr ausweichen. Sein Fahrzeug wurde erheblich beschädigt. Verletzt wurde niemand.

    Polizei ermittelt, woher der herrenlose Reifen kam

    Während der Unfallaufnahme kam es an der Unfallstelle kurzzeitig zu Behinderungen. Woher das Rad letzten Endes kam, konnte noch nicht geklärt werden. Hinweise zu einem möglichen Verursacher nimmt die Verkehrspolizei Bayreuth entgegen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!