Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Hebammen-Vermittlungzentrale für Landkreis Miltenberg startet | BR24

© picture-alliance/dpa

Symbolbild Hebamme mit Baby

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Hebammen-Vermittlungzentrale für Landkreis Miltenberg startet

Im Landkreis Miltenberg bekommen werdende Eltern ab sofort Unterstützung bei der Suche nach einer Hebamme. Die neue Hebammen-Vermittlungszentrale für den Landkreis wurde heute bei einem Pressetermin im Landratsamt präsentiert.

Per Mail sharen

"Wir können uns die Hebammen im Landkreis Miltenberg nicht backen. Aber was wir tun können, ist für eine optimale Vermittlung zu sorgen". Das sagte Miltenbergs Landrat Jens Marco Scherf (Die Grünen) heute Mittag bei dem Pressetermin im Landratsamt. Zentraler Dreh- und Angelpunkt ist dabei die neue Hebammen-Vermittlungszentrale für den Landkreis. Diese sieht sich als Knotenpunkt zwischen den praktizierenden Hebammen, der Schwangerenberatung, den Frauen- und Kinderärzten sowie dem Gesundheits- und Jugendamt im Landkreis Miltenberg.

Landkreis Miltenberg: zentrale Hebammen-Vermittlung per Internet

In Zusammenarbeit mit der Kreis-Hebammenschaft sowie der Gesundheitsregion Plus ist in den vergangenen Wochen die Internetseite hebammen-miltenberg.de entstanden. Auf der Seite können sich werdende Eltern informieren, wo sie vor und nach der Geburt ihres Kindes Unterstützung erhalten. Neu ist auch ein Notdienst, der in schwierigen Fällen bei der Suche nach einer Hebamme unterstützt.

Bonussystem soll Anreize für Hebammen schaffen

Aktuell gibt es im Landkreis Miltenberg etwa 40 Hebammen. Sie alle unterstützen das neue Angebot. Außerdem bekommen sie einen zusätzlichen Bonus, wenn sie sich in Notfällen bereit erklären, eine werdende Mutter doch noch zu betreuen. Die Hebammen-Vermittlungszentrale im Landkreis Miltenberg wird zu 90 Prozent vom Freistaat gefördert.