BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Hausfriedensbruch: Münchner steigen in verlassenes Hotel ein | BR24

© BR

Mehrere sogenannte "Urbexer" sind am Wochenende unberechtigt in einen verlassenen Hotelkomplex in Habischried im Landkreis Regen eingestiegen.

6
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Hausfriedensbruch: Münchner steigen in verlassenes Hotel ein

Aus Abenteuerlust sind am Wochenende mehrere Personen in das verlassene Charm-Hotel in Habischried eingestiegen. Die sogenannten Urban Explorer waren aus München angereist. Die Polizei reagierte mit Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs - und warnt.

6
Per Mail sharen
Von
  • Sebastian Wintermeier
  • BR24 Redaktion

Mehrere sogenannte Urbexer - kurz für Urban Explorer - sind am Wochenende unberechtigt in einen verlassenen Hotelkomplex in Habischried, einem Ortsteil von Bischofsmais im Landkreis Regen, eingestiegen. Die Münchner haben für ihre Abenteuerlust Anzeigen wegen Hausfriedensbruch bekommen.

Münchner Ehepaar begeht Hausfriedensbruch

Wie die Polizei mitteilte, fand eine Streife am Samstagmorgen ein Ehepaar in dem ehemaligen Charm-Hotel. Das Paar war demnach extra aus München angereist, um in dem seit Jahren verlassenen Hotel Foto- und Filmaufnahmen zu machen. Auf die Eheleute kommt deshalb jetzt ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs zu.

Straftat aus Abenteuerlust

Erst in der Nacht zuvor hatte die Polizei drei weitere Urbexer in dem Hotelkomplex aufgegriffen. Aus Abenteuerlust waren ein 27 Jahre alter Mann sowie zwei 19 und 23 Jahre alte Frauen - ebenfalls aus München - angereist. Auch diese Urbexer wollten laut Polizei Fotos in dem verlassenen Gebäude machen.

Das Trio hatte selbst die Polizei auf sich aufmerksam gemacht. Es setzte einen Notruf ab und gab an, eine hilflose Person befände sich in dem Gebäude. Das stellte sich laut Polizei aber als Fehlalarm heraus. Auch diese drei Personen müssen sich jetzt wegen Hausfriedensbruch verantworten.

© BR/Christian Riedl

In diesen verlassenen Hotel-Komplex sind am Wochenende insgesamt fünf "Urban Explorer" eingestiegen.

Polizei warnt vor Urbexing

Urban Exploring ist eine extreme Form der Stadterkundung. Die Urbexer interessieren sich für verlassene Orte und deren Geschichte. Sie besuchen dabei zum Beispiel Gebäude sowie Dächer oder Katakomben, um dort Fotos und Videos aufzunehmen. Die Polizei in Regen warnt: Es sei gefährlich, das verlassene Hotel in Habischried zu betreten. Außerdem werde jede Person, die sich dort aufhält, wegen Hausfriedensbruchs angezeigt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!