BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Hausfassade eingestürzt - Familie kommt mit Schrecken davon | BR24

© THW Schwandorf

Die eingestürzte Hausfassade in Pirkensee im Landkreis Schwandorf.

Per Mail sharen

    Hausfassade eingestürzt - Familie kommt mit Schrecken davon

    Einen riesen Schreck hat eine junge Familie in Pirkensee im Landkreis Schwandorf bekommen: In der Nacht wurden alle von knarzenden Geräuschen geweckt. Wenig später stürzte ein Großteil der Hausfassade ein.

    Per Mail sharen

    In der Nacht auf Freitag - gegen 3 Uhr Nachts - ist in Pirkensee im Landkreis Schwandorf ein Großteil einer Hausfassade eingestürzt. Wie das THW Schwandorf auf Facebook mitteilt, wurde zuvor eine junge Familie durch Knarzgeräusche geweckt. Es waren bereits zu diesem Zeitpunkt Risse in der Außenwand erkennbar.

    Keine Menschen verletzt

    Daraufhin begab sich die Familie aus dem Haus und setzte einen Notruf ab. Die Integrierte Leitstelle in Amberg alarmierte die Feuerwehr Pirkensee und den Fachberater des THW Schwandorf. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte brach die komplette Fassade aus dem Gebäude. Verletzt wurde niemand, wie ein Sprecher der Polizei auf Anfrage des BR mitteilte.

    Bürgermeister sichert Unterstützung zu

    Mit Hilfe eines Baggers, Stützen, Kanthölzern und Rüstholz wurden vom THW umfangreiche Sicherungsarbeiten durchgeführt und abschließend das Gebäude mit einer Plane gegen Witterungseinflüsse geschützt. Der erste Bürgermeister der Stadt Maxhütte-Haidhof, Rudolf Seidl (UWM), kam ebenfalls an die Einsatzstelle, dankte den eingesetzten Kräften und sagte der Familie seine Unterstützung zu. Die Ermittlungen zur Ursache für den Teileinsturz übernimmt ein Baugutachter.

    © THW Schwandorf

    Das THW Schwandorf musste das Haus stützen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!