Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Hauptverdächtiger nach Prügelei mit Polizisten festgenommen | BR24

© picture alliance / blickwinkel/fotototo

Symbolbild Prügelei

3
Per Mail sharen
Teilen

    Hauptverdächtiger nach Prügelei mit Polizisten festgenommen

    Die Polizei in Nürnberg hat jetzt einen Tatverdächtigen aus dem Landkreis Straubing-Bogen festgenommen, der Polizisten nach dem DEL-Eishockeyspiel der Nürnberg Ice Tigers gegen die Straubing Tigers angegriffen haben soll.

    3
    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Straubing-Bogen wurde in seiner Wohnung festgenommen und in Nürnberg dem Haftrichter vorgeführt. Bei dem Vorfall am 3. Februar waren sieben Beamte verletzt worden.

    Männer von Rockergruppe prügelte auf Polizisten ein

    Die Polizisten hatten während des DEL-Eishockeypiels der Nürnberg Ice Tigers gegen die Straubing Tigers einen 40-jährigen Mann beobachtet, der im Gästeblock ein Schild beschädigte. Nach Spielende wollten die Beamten die Personalien des Mannes außerhalb der Arena aufnehmen. Dabei wurden sie von drei weiteren Männern körperlich angegangen, unter ihnen der 25-Jährige.

    Sieben Polizisten verletzt, einer davon bleibt dienstunfähig

    Alle vier Männer trugen Kleidung wie sie eine in Straubing ansässige Rockergruppe trägt. Nach Angaben der Polizei prügelten und traten die vier Männer auf die Einsatzkräfte ein. Insgesamt wurden sieben Polizeibeamte verletzt, einer davon ist bis auf Weiteres dienstunfähig. Nach umfangreichen Ermittlungen wurde gegen den 25-jährigen Angreifer Haftbefehl erlassen.

    Polizei sucht weiter Zeugen

    Wie die Polizei mitteilt, bittet sie weiterhin Zeugen, die die Auseinandersetzung nach dem Eishockeyspiel beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0911 / 21 12 – 33 33 zu melden.