Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Haßfurt: Acht Autos bei Chaosfahrt beschädigt | BR24

© picture alliance/imageBROKER

Polizeikelle (Symbolbild)

1
Per Mail sharen
Teilen

    Haßfurt: Acht Autos bei Chaosfahrt beschädigt

    In Haßfurt (Lkr. Haßberge) verursachte ein 88-Jähriger am vergangenen Samstag acht Unfälle. Nur mit großer Mühe konnte die Polizei die Chaosfahrt stoppen. Der Schaden beläuft sich auf 22.000 Euro. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Am vergangenen Samstag hatte die Polizei in Haßfurt alle Hände voll zu tun. Ein 88-jähriger Autofahrer verursachte am Vormittag im Stadtgebiet Haßfurt acht Verkehrsunfälle. Der Rentner überfuhr in der Hofheimer Straße eine Verkehrsinsel und beschädigte sieben Fahrzeuge.

    Rentner reagierte nicht auf Blaulicht

    Nur mit großer Mühe gelang es den Polizisten die Chaosfahrt zu stoppen. Der 88-Jährige reagierte während der Fahrt weder auf Blaulicht, Martinshorn oder Hupen der Beamten. In einem guten Moment gelang es den Polizisten schließlich, die Fahrertür zu öffnen und den Zündschlüssel abzuziehen. Glücklicherweise wurde bei der Irrfahrt niemand verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 22.000 Euro. Er musste nicht nur seinen Führerschein abgeben, sondern auch zur Blutentnahme erscheinen.