BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Happy End für verirrtes Reh in Sonthofen | BR24

© Benjamin Liss

Happy End für Baby-Reh in Sonthofen: Nachdem es sich in einen Garten verirrte hatte, befreiten es Jäger und Tierschützer.

Per Mail sharen

    Happy End für verirrtes Reh in Sonthofen

    Kein Ausweg für ein kleines Reh: Weil sich das Tier in Sonthofen in einen Garten verirrt hatte, kamen Polizei, Jäger und Tierschützer zu Hilfe – mit einem glücklichen Ende.

    Per Mail sharen

    Knapp ein Jahr alt war das Rehkitz, das sich am Mittwochabend in Sonthofen verlaufen hatte. Ein Hausbewohner hatte es entdeckt, vor lauter Schreck floh das Tier – allerdings in die falsche Richtung. Das Ziel, der Garten, stellte sich nämlich als Sackgasse heraus. Weil es den Weg hinaus nicht fand, verständigte der Bewohner die Polizei.

    Jäger und Tierschützerin bringen Reh zurück in den Wald

    Die Beamten kamen mit einem Jäger als Verstärkung, parallel wurde zudem eine Tierpflegerin verständigt, die vor einigen Jahren ein Rehkitz mit der Flasche aufgezogen hatte. Weil sich das verirrte Reh nicht verletzt hatte, konnten die beiden es einfangen und zu einem nahe gelegenen Waldstück tragen. Unversehrt trippelte es von dort in die Freiheit.