BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Hangrutsch droht: Berggasthof Neureuth am Tegernsee geschlossen | BR24

© BR

Bei Tegernsee droht ein Hang abzurutschen. Die Stadt hat deshalb die Zufahrt zum bekannten Berggasthof Neureuth geschlossen. Es ist der einzige Versorgungsweg. Jetzt wird nach Lösungen gesucht.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Hangrutsch droht: Berggasthof Neureuth am Tegernsee geschlossen

Der viel besuchte Berggasthof Neureuth oberhalb von Tegernsee ist wegen eines drohenden Hangrutsches geschlossen. Die Stadt Tegernsee hat den Winterweg als einzige Versorgungsstraße gesperrt.

3
Per Mail sharen

Ein größerer Hangrutsch droht. Deshalb ist der Berggasthof Neureuth oberhalb von Tegernsee geschlossen. Schon Anfang der Woche hatte die Stadt Tegernsee die Zufahrtsstraße gesperrt, eine kleinere Mure ist bereits abgegangen.

Mauer brach ein - Straße gesperrt

Bisher sei eine Mauer umgestürzt, berichtete Bürgermeister Johannes Hagn heute. Es gebe Abrisskanten im Hang. Daraus könne sich ein größerer Hangrutsch entwickeln. "Warum es passiert ist, können wir noch nicht sagen. Das muss sich erst ein Geologe ansehen." Dieser müsse beurteilen, wie stabil der Hang ist. Für das Wochenende seien Niederschläge angesagt, die das Erdreich ins Rutschen bringen könnten. Die Straße bleibe vorerst gesperrt - mindestens für die kommende Woche.

Berggasthof soll zugänglich gemacht werden

Laut Hagn wird derzeit eine Alternative für den Zugang zur Neureuth gesucht. Mit Unimogs könne der Gasthof eventuell über andere Wege versorgt werden. Notfalls könne ein Helikopter Güter bringen, damit die Gaststätte baldmöglichst wieder für die Gäste öffnen könne.

Neureuth als Ziel für Wanderer

© picture alliance / Tobias Hase/dpa

Wanderer gehen bei der Neureuth über eine Almwiese

Die Neureuth, die per Bahn auch von München aus gut erreichbar ist, zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen am Tegernsee und bietet eine fantastischer Aussicht auf die Bergkette der Alpen. Tausende Besucher wandern an schönen Tagen hinauf.

Der Berggasthof Neureuth liegt auf 1.264 Metern, er wurde als "Neureuthhaus" am 18. August 1895 eröffnet. In den 50er Jahren wurde über den Bau einer Standseilbahn vom Bahnhof Tegernsee auf die Neureuth nachgedacht.

© BR/Georg Barth

Schild an der gesperrten Forststraße nach Neureuth, Foto vom 18. Januar 2020.

© BR/Georg Barth

Schilder an der gesperrten Forststraße nach Neureuth, Foto vom 18. Januar 2020.

© BR/Georg Barth

Straßensperrung wegen Erdrutsch, Foto vom 18.01.2020.

© BR/Georg Barth

Straßensperrung wegen Erdrutsch, Foto vom 18.01.2020.

© BR/Georg Barth

Straßensperrung wegen Erdrutsch, Foto vom 18.01.2020.

© BR/Georg Barth

Straßensperrung wegen Erdrutsch, Foto vom 18.01.2020.

© BR/Georg Barth

Straßensperrung wegen Erdrutsch, Foto vom 18.01.2020.

© BR/Georg Barth

Straßensperrung wegen Erdrutsch, Foto vom 18.01.2020.

© BR/Georg Barth

Straßensperrung wegen Erdrutsch, Foto vom 18.01.2020.