| BR24

 
 

Bild

Der Baumeister will den Kindern vor allem beibringen, dass Häusle bauen Spaß macht
© BR/Jenny Schack

Autoren

Roswitha Polaschek
Jenny Schack
© BR/Jenny Schack

Der Baumeister will den Kindern vor allem beibringen, dass Häusle bauen Spaß macht

Spitzes Werkzeug gehört nicht in Kinderhände. Eigentlich. Aber uneigentlich ist es vielmehr so, dass Kinder Hammer und Säge kaum noch in die Hand nehmen. Das ist zumindest die Beobachtung des Bayerischen Handwerks. Denn statt kleine Häuschen zu bauen, nehmen die jüngsten lieber das Tablett zur Hand. Dem Handwerk geht also langsam der Nachwuchs aus. Das soll sich nun wieder ändern. Deswegen gehen zurzeit Harry Hammer und Nicki Nagel auf Tour. Sie haben nur einen Auftrag: Den Kindern zeigen, wie viel Spaß Handwerk machen kann.

Gutes deutsches Handwerk - aus Kinderhand

Die Häuser der Kinder - sie sind aus Holz, mit rotem Dach und aufgemalten Fenstern. Der Gartenzaun besteht aus Nägeln. Drumherum spannt sich ein Netz aus grüner Wolle. Diese Häuser sind erste Entwürfe. Angefertigt von 4 bis 6-Jährigen - nämlich den Kindern des St. Josef Kindergartens in Münsterhausen, im Landkreis Günzburg. Doch zuerst müssen die Häuser ausgesägt, mit Raspeln bearbeitet und angemalt werden. Dabei helfen die Studenten Matthias und Corinna, die heute extra dafür nach Münsterhausen gefahren sind.

Studenten helfen Handwerker der Zukunft zu finden

Hinter dem spielerischen Gestalten liegt ein ernsthaftes Anliegen. Deswegen haben sich die zwei Studenten als Harry Hammer und Nicki Nagel verkleidet. Mit gelbem Schutzhelm und Blaumann. Zwei Kunstfiguren, die erschaffen wurden, um Kindern den Umgang mit Hammer und Säge beizubringen. Denn das bayerische Handwerk sucht Nachwuchs - und geht dafür sogar in den Kindergarten.

Ein ordentlicher Hausbau will gut vorbereitet sein

Doch bevor die selbst gebastelten Häuser der Kinder fertig sind, müssen sich die jungen Baumeister vorbereiten. Denn ein Hausbau braucht Geschick, Köpfchen und gute Planung - auch, wenn es nur ein Miniaturhaus ist. Harry Hammer und Nicki Nagel erklären daher, warum man Haare zusammenbinden, und für die eigene Sicherheit einen Helm aufsetzten muss. Außerdem muss geklärt werden, wie die Werkzeuge heißen, mit denen die begeistern kleinen Baumeister heute werkeln. Danach geht es los in die Werkstatt.

Im Kindergarten Bau-Talente entdecken

Die Kindergartenleiterin Hanna Zech hat heute schon viele Talente entdeckt. Mit dem Projekt will sie ihren Schützlingen zeigen, dass es mehr gibt als Tablett und PC - und, wie sehr Handwerk Spaß machen kann. Noch ein wenig Farbe, hier und da mit Sandpapier schleifen - und schon sind sie fertig, die kleinen Häuschen. Eine Urkunde gibt es am Ende natürlich auch für die jungen Baumeister. Und wer weiß? In ein paar Jahren bauen sie vielleicht schon große Häuser?

Autoren

Roswitha Polaschek
Jenny Schack

Sendung

Mittags in Schwaben vom 07.01.2019 - 12:05 Uhr